Rezension „Judith goes to Bollywood – Judith Döker“

rezension

Hallo ihr Lieben,

ein Buch das fesselt und bis zur letzten Seite spannend erzählt wird!
bollywood

Zum Buch: es geht um Judith Döker, eine Schauspielerin aus Berlin, die in Indien einen Neuanfang beginnt, nachdem sie in Deutschland sowohl ihren Freund als auch ihren Job verloren hat. Sie fühlt sich von Indien magisch angezogen und verbringt gemeinsam mit einem Kameramann, der ihre ersten Eindrücke filmen wird, mehrere Wochen in Indien. Urpsrünglich geplant war eine Dokumentation in Zusammenhang mit dem ZDF und später mit Arte. Dank ihres Schauspieltalents wollte sie ursprünglich als Europäerin in Indien Fuß fassen. Doch dann kommt doch alles anders als sie es sich vorgestellt hat. Sie wird vom magischen und spannenden Leben in Indien angezogen, passt sich der indischen Lässigkeit an und fühlt sich pudelwohl dort.

Sie wird aber auch immer wieder von kulturellen Unterschieden heimgesucht, denen sie sich mehr oder weniger versucht, anzupassen. Auch wenn das nicht immer einfach ist. Trotzdem verliert sie ihre Eigenständigkeit nicht, sagt, was sie denkt und versucht dadurch, vor allem den indischen Frauen eine neue Sicht auf die Dinge und Traditionen zu geben.
Das Buch hat viele Facetten der indischen Kultur ans Licht gebracht, ist fesselnd geschrieben und man wird von der ersten Seite an von der Autorin abgeholt, kann sich in sie hineinversetzen und nachvollziehen, warum sie in bestimmter Weise gehandelt hat.

Im Buch wird klar, dass es in Indien um weit mehr als Bollywood geht. Die Kluft zwischen arm und reich nimmt auch einen großen Teil ihrer Erzählungen ein und es wird deutlich, dass sie diese Kluft nicht als gegeben hinnehmen kann. Sie wirft immer wieder Fragen in den Raum und lässt den Leser an ihren Gedanken teil haben.

Besonders toll sind die Bilder, die im Buch enthalten sind. Durch sie hat man einen Eindruck in die Reise von Judith bekommen.

Ich vergebe 5-Sterne_4c

Advertisements

6 Gedanken zu „Rezension „Judith goes to Bollywood – Judith Döker“

  1. Pingback: TOP 10 Sommerliche Buchcover – nana

  2. Pingback: Kindheitsmomente-Bücher TAG – nana

  3. Pingback: Jahresrückblick – mein Buchjahr 2015 | nana

  4. Pingback: Gegenteilige Bücher – TAG | nana

  5. Pingback: Liebster Blog Award #4 | nana

  6. Pingback: Ab-in-den-Sommer-Tag! | nana-fkb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s