Tag 29: Ziele für die nächsten 30 Tage

Hallo meine Lieben,

ich wünsche euch einen tollen Wochenstart ! Ist das Wetter bei euch auch so super? Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit habe ich es wirklich genossen. Mal sehen, wie es später nach der Arbeit wird. Da ist mir dann bestimmt zu warm 😀

Heute geht es um die kommenden 30 Tage und was ich mir von ihnen erwarte.

Deshalb habe ich gerade mal darüber nachgedacht, was im Juli alles so ansteht. Ich werde wie gewohnt arbeiten, Anfang Juli hat dann noch mein Herzmann Geburtstag. Mal sehen, was wir da schönes unternehmen. Am 9. Juli fahre ich übers Wochenende nach Dresden zu Verwandten. Im Fokus steht dabei aber meine Cousine, die Ende Mai ihr erstes Baby bekommen hat. Da freue ich mich schon wahnsinnig drauf. Wir sehen uns durch die Entfernung eher selten. Aber dieses Ereignis musste ich einfach mit einplanen. Ich freue mich schon so auf das kleine Mädchen. Außerdem ist meine andere Cousine mit ihrer Familie auch da. Sie wohnen im Moment in Amerika und deshalb bekommen wir uns eigentlich fast nur über Skype zu Gesicht. Übernachten werde ich bei meinen Großeltern. Da wir uns auch so selten sehen, ist es mal ganz schön, dass man das alles verbinden kann. Die ersten Tage des Julis stehen also ganz im Zeichen der Familie, was total schön werden wird.

Sonst ist in dieser Zeit glaube ich noch gar nichts geplant. Außer natürlich nach der Arbeit das tolle Wetter genießen 😉

Deshalb meine Ziele für die kommenden 30 Tage:

– das Zusammensein mit der Familie genießen

– ein bisschen braun werden (das klappt bei mir leider mehr schlecht als recht)

– das schöne Wetter auf dem Balkon oder allgemein in der Natur genießen

– meinen Lese-Stapel verkleinern (im Moment hat sich so viel angesammelt. Aber ich liebe es

– viel Fahrrad fahren

– auf meinem Blog auch ohne 30 Tage Challenge aktiv sein 😉

Wie sehen eure Ziele für Juli aus? Was habt ihr so geplant? Habt ihr Urlaub? Fahrt ihr weg? Berichtet doch davon 🙂 Ich würde mich freuen!

Eure Sandra ❤

Advertisements

11 Gedanken zu “Tag 29: Ziele für die nächsten 30 Tage

  1. Ich find Familientreffen auch immer schön. Und je älter man wird, desto weniger wird es irgendwie. Aber Weihnachten und Ostern kommen wir immer noch zusammen (nicht mehr undbedingt alle, aber zumindest von der Seite meiner Mutter her fast alle), Hm, bei mir steht noch nicht wirklich was an. Ich möchte weiter an meiner Geschichte schreiben und weiterhin meine Serien sehen. Mich vielleicht mit ner Freundin treffen und sonst mal sehen. Vielleicht Spaziergänge durchs Dorf oder so falls das Wetter auch mal so bleibt wie jetzt. Und meinen Blog möchte ich natürlich auch weiter machen. Der ist ja immer noch nicht ganz fertig. Mal sehen…

    Gefällt 1 Person

    • Ja ich mag das auch immer sehr und freue mich deshalb auch, alle zu sehen. Das wird immer etwas besonderes 🙂
      Ach das klingt ja auch nach ein paar schönen Aktivitäten. All zu viel muss man ja auch nicht planen finde ich 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Danke das du uns immer wieder teilhaben lässt 🙂 Ich habe einen neuen Blog ins Leben gerufen, magst du mal draufschauen?

    Howtobepapa.wordpress.com

    Ach übrigens, ich folge dir 🙂

    Lieben Gruß

    Gefällt 1 Person

  3. Bei mir steht der Juli im Zeichen des Schreibens, Schreibens und nochmal Schreibens 😀 Bachelorarbeit sollte bis Ende Juli zumindest im Groben stehen, danach habe ich zwar noch 6 Wochen Zeit, aber die will ich auch teilweise anders nutzen … Dann will ich ja weiter auf meinem Blog aktiv sein, was gar nicht so einfach ist, wenn man sich ständig neue Kategorien und Beiträge einfallen lässt (ich sollte damit echt aufhören, aber ich kann nicht! :D) … UND ich habe mir zum Ziel gesetzt, neben der BA auch noch bis September Band II von Zeitsteinwirrwarr in trockenen Tüchern zu haben (80 Seiten stehen schon, aber es fehlen verständlicherweise noch ein paar).
    Im Großen und Ganzen hoffe ich dann auch noch, dass ein neues technisches Gerät ins Haus flattert, welches mir bei dem Schreibkram Unterstützung bringt, aber das entscheidet sich diese Woche. Einerseits bin ich froh, wenn der Juli vorbei ist, andererseits rückt dann der September näher, der als große dunkle Wolke der Depression über mir schwebt (ich weiß, sehr pathetisch, ist aber wirklich so :D).

    Gefällt 1 Person

    • Ach Mensch, du hast ja wirklich eine Menge vor. Das klingt alles auf jeden Fall total spannend. Wobei ich aus eigenen Erfahrungen weiß, dass man sehr froh ist, wenn die Bachelorarbeit endlich rum ist und man sich wieder auf andere Dinge konzentrieren kann.
      Hach und auf den 2. Teil bin ich auch schon sehr gespannt. Wie schön, dass du das direkt auch angehst 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s