Gegenteilige Bücher – TAG

tag-nominierungen

Hallo ihr Lieben,

ich wurde von Sternenbrise zum „Gegenteilige Bücher-Tag“ nominiert. Vielen Dank dafür! Ich mache super gerne mit 🙂

Los geht’s:

Dein ältestes und dein neustes Buch.

Mein ältestes Buch, was ich gerade im Bücherregal gefunden habe und auch immer noch nutze, ist das Adventskalender-Buch, welches meine Eltern mir im Kindergarten-Alter gekauft haben und das auch dieses Jahr wieder während der Weihnachtszeit neben meinem Bett liegen wird.

Mein neustes Buch ist „Unzertrennlich – 20 Geschichten von Zwillingen“ von Mara Braun, welches ich als Leseexemplar bekommen habe. Nochmal vielen Dank dafür an Schwarzkopf & Schwarzkopf.

wpid-20150930_181302.jpg   wpid-20150930_181431.jpg

Das billigste und dein teuerstes Buch.

Mein billigstes Buch habe ich auf jeden Fall bei rebuy bekommen. Ich weiß aber gerade gar nicht genau, welches es ist. Aber eins von den Büchern aus DIESEM Post. Mein teuerstes Buch war ein dickes Englisch-Wörterbuch, was um die 25 Euro gekostet hat und ich für die Schule gebraucht habe.

Ein Buch mit einem weiblichen und einem männlichen Protagonisten.

Ich entscheide mich für Kitty aus „Hundert Namen“ von Cecelia Ahern und Tim aus „Willkommen im Meer“ von Kai-Eric Fitzner.

Ein Buch das sich schnell las und eines das sich gezogen hat.

Richtig schnell habe ich eigentlich alle Harry Potter Bücher gelesen. Gezogen (und letztlich von mir aufgegeben) hat sich „Das Jahr, in dem ich dich traf“ von Cecelia Ahern.

Ein Buch mit einem schönen und einem nicht so schönen Cover.

Schön finde ich eigentlich viele Cover. Deshalb entscheide ich mich jetzt einfach mal für „Das Beste, das mir nie passiert ist“, weil es einfach so viele schöne Details zeigt, die man erst nach und nach richtig wahrnimmt. Nicht so gut gefallen hat mir „Sieben beste Tage“. An dem Buch wäre ich wahrscheinlich im Geschäft vorbeigelaufen.

das beste das mir nie passiert    20150526_164244_resized

Ein Buch von einem deutschen und eins von einem nicht deutschen Autor.

Hier entscheide ich mich für „Judith goes to Bollywood“ von Judith Döker und für „Ein wunderbares Jahr“ von Laura Dave.

bollywood    wpid-20150610_201238.jpg

Ein dickes Buch und ein dünnes Buch.

Mein dickstes Buch müsste „Harry Potter und der orden des Phönix“ sein. Mein dünnstes „Mama, sing mal das Augenlid!“

wpid-20150930_183003.jpg    Mama, sing mir das Augenlid

Ein nicht fiktionales und ein fiktionales Buch.

Nicht fiktional ist „Orange is the new Black„. Bei Fiktional entscheide ich mich für „Der Circle“.

Orange is the new Black    Der Circle

Eine Liebesgeschichte und ein Actionbuch.

Da wähle ich „Ein Bild von dir“ von Jojo Moyes als Liebesgeschichte. Ein Actionbuch will mir gerade nicht so recht einfallen. Deshalb entscheide ich mich einfach mal für einen Thriller und da nehme ich „Die Therapeutin“ von Camilla Grebe.

Ein Buch das dich fröhlich macht und eins das dich traurig macht.

Ich entscheide mich für ein Buch, dass beide Eigenschaften verbindet. Nämlich „P.S. Ich liebe dich“. Es ist einerseits so furchtbar traurig, aber im Laufe des Buches gibt es immer wieder Momente, wo ich einfach lachen muss/musste. Das war eine gute Kombination!

Sooo, ich werde wieder niemanden nominieren, freue mich aber, wenn ihr trotzdem Lust darauf habt!

Eure Sandra ❤

Advertisements

6 Gedanken zu “Gegenteilige Bücher – TAG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s