Tag #4 – Ein Buch, das meine Freundin liebt.

Hallo meine Lieben,

am 4. Tag der Challenge von Elizzy geht es um ein Buch, dass meine Freundin liebt.

Der SchwarmDa musste ich jetzt ein wenig überlegen, entscheide mich jetzt aber spontan für Franz Schätzings „Der Schwarm“, den eine gute Freundin gelesen hat und wirklich begeistert war. Das war auch eine der Gründe, warum ich mir das Buch letztens auf einem Buch-Flohmarkt gekauft habe. Bisher hatte ich leider noch keine Zeit es zu lesen. Aber die Zeit wird kommen 😉

Es ist auf jeden Fall ein Buch, was man gelesen haben sollte und ich bin schon ganz gespannt, wie ich es finden werde.

Hier mal der Klappentext für diejenigen, die das Buch auch noch nicht gelesen haben:
Vor Peru verschwindet ein Fischer. Spurlos. Norwegische Ölbohrexperten stoßen auf merkwürdige Organismen, die Hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor. Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu beunruhigenden Schlüssen: Eine Katastrophe kündigt sich an. Die Suche nach dem Urheber konfrontiert die Forscher mit ihren schlimmsten Alpträumen.
Frank Schätzing inszeniert den Feldzug der Natur gegen den Menschen als atemberaubendes Schreckensszenario mit Tempo und Tiefgang.

Kennt ihr das Buch? Wenn ja, wie findet ihr es? Ich freue mich auf eure Antworten!

Eure Sandra ❤

Advertisements

2 Gedanken zu „Tag #4 – Ein Buch, das meine Freundin liebt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s