[Rezension] Begin Again – Mona Kasten

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder mal eine Rezension von mir. Diesmal von dem Buch „Begin Again“ der deutschen Autorin Mona Kasten. Das Buch wurde mir freundlicherweise von NetGalley als eBook zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!

20161203_110332.jpg

Klappentext:

Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren.

Meine Meinung:

Am Anfang war ich doch etwas skeptisch und hatte Angst, dass es eine „typische“ Bad Boy – Nice Girl-Story werden wird. Doch nachdem ich am Samstag Dreiviertel des Buches durchgesuchtet habe, kann ich euch mit Überzeugung sagen: Es ist ein geniales und vor allem auch tiefgründiges Buch mit so vielen interessanten und ungeahnten Facetten, dass ich auch heute noch ganz angetan bin.

Allie zieht für ihr Studium von zu Hause aus und ist auf der Suche nach einer Wohnung in Woodshill. Nach unzähligen Absagen und seltsamen Begegnungen bei der Wohnungssuche ist ihre letzte Chance nur noch die WG von Kaden, der aber partout mit keinem Mädchen zusammen wohnen will. Doch nachdem ihm sein Favorit abgesagt hat und er sonst auf der Miete sitzen bleiben würde, entscheidet er sich doch sehr widerwillig für Allie. Allerdings nicht, ohne vorher klare Grenzen zu ziehen und einige Regeln aufzustellen, damit diese WG auch wirklich funktioniert. Allie ist alles recht, sie will einfach nur noch in ihren eigenen vier Wänden wohnen.

Kaden ist ein ziemliches Ekelpaket und macht es Allie vor allem am Anfang nicht leicht, sich in der Wohnung wohl zufühlen. Doch er zeigt immer wieder auch eine andere Seite, sodass der Leser die Hoffnung nicht aufgibt, dass er doch noch mehr zu bieten hat als seine patzige Art. Und klar, wie sollte es auch anders sein werden wir diese sympathischere Seite immer wieder kennenlernen.

Doch auch, wenn es vielleicht nicht so wirkt: hier geht es nicht um eine typische „nettes Mädchen steht auf Bad Boy“ Geschichte, sondern vielmehr um das Leben an sich. Es geht um Freiheit, Abkapslung von der Familie und der Vergangenheit. Und wie man es schafft, trotzdem den Fokus auf die Gegenwart zu legen und die Vergangenheit Vergangenheit sein zu lassen. Es geht um tiefe langjährige Freundschaft, um neue Freundschaften, die nicht weniger wichtig sind und das Familienleben. Und klar, natürlich geht es auch um Liebe, Anziehungskraft und Enttäuschungen.

Dieses Buch ist so facettenreich und dadurch etwas unglaublich Besonderes. Ich bin froh, dass ich dieses Buch in die Hand genommen habe. Es war einfach eine unglaubliche Gefühlsachterbahn. Von Freud über Leid, hin zu unglaublichem Glück, Verzweiflung, Liebe und Verrat. Ich bin wirklich von einer Emotion in die nächste gestolpert und konnte das Buch einfach nicht zur Seite legen.

Was mir außerdem richtig gut gefallen hat, ist der Bezug zu Musik. Sie spielt immer wieder eine große Rolle. Erst Recht am Anfang, da das Buch mit einer „Begin Again“ Playlist startet. Diese Idee hat mir richtig gut gefallen!

Und das Beste: diese Geschichte ist der Auftakt für eine ganze Reihe. Und ich bin schon so gespannt, wie es mit den Charakteren weitergeht und vor allem, wie sie sich entwickeln 🙂 Also Leute: kauft euch dieses Buch, wenn ihr es nicht sowieso schon im Regal stehen habt 😉
Wie ihr euch vielleicht denken könnt, gibt es deshalb heute von mir 5-herzen.

Eure Sandra ❤

Advertisements

5 Gedanken zu “[Rezension] Begin Again – Mona Kasten

  1. Pingback: [Rezension] Feel again – Mona Kasten | Nana - Der Bücherblog

  2. Pingback: Meine Buch-Highlights aus 2016 – Nana – Der Bücherblog

  3. Pingback: Die 8. BuchSaiten Blogparade 2016 – Nana – Der Bücherblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s