Behind the Screens #2: Auf Wohnungssuche, Harry Potter und ein Weihnachtstransport

behind-the-screen

Hallo ihr Lieben,

auch heute gibt es wieder ein „Behind The Screens“ von mir. Die Aktion haben Anabelle und Philip ins Leben gerufen. Wenn ihr auch mitmachen wollt, freuen sich die Beiden bestimmt 🙂

1. Wie war deine Woche?

Puh diese Woche war alles andere als gut. Letzte Woche habe ich noch gesagt, dass ich mich langsam in München und der Wohnung wohlfühle. Tja das hätte ich wohl nicht sagen dürfen. Denn Sonntagabend kam dann der Anruf des Hauptmieters der Wohnung hier: Ich muss die Wohnung verlassen, da die Vermieter doch keine Untermieter in den Wohnungen akzeptieren. Somit bin ich jetzt wieder auf der Suche nach einer Wohnung. Und zwar so schnell wie möglich. Anfang Januar muss ich aus der Wohnung draußen sein. Ich hatte immerhin etwas Glück und habe mir mittlerweile schon fünf Wohnungen anschauen können.  Eine gute Quote in einer Woche. Besonders für München 😉 Zwei Wohnungen sind für mich jetzt in der engeren Auswahl und da werde ich heute auch Bescheid bekommen. Drückt mir die Daumen, dass die Suche jetzt hoffentlich zu Ende und diese Anspannung, die einfach seit einer Woche auf mir lastet, endlich vorbei ist. Ach vielleicht zur Info: Ich habe mir hauptsächlich Wohnungen zur Zwischenmiete angeschaut. Also die Wohnungen variieren jetzt von April bis Juli 2017. Ich wollte mir um Weihnachten rum auch einfach keinen richtigen Umzugsstress mehr antun. Da ich aktuell ja auch in einer möblierten Wohnung wohne, ist das an sich einfacher. So kann ich dann wirklich in aller Ruhe nach einer richtigen Wohnung schauen und muss das nicht mit diesem Zeitdruck im Nacken machen.

Trotzdem ist der Stressfaktor momentan so hoch und ich komme nicht wirklich zur Ruhe. Immer wieder gucke ich auf’s Handy, ob ich eine neue Nachricht wegen einer Wohnung haben. Und stöbere durch alle möglichen Portale auf der Suche nach neuen Wohnungsanzeigen. Das nervt ziemlich. Nicht zuletzt bin ich natürlich auch ziemlich enttäuscht vom Hauptmieter, da er das alles nicht so geregelt hat, wie er es mir versichert hat.

Ich hoffe aber, dass ich heute mehr erfahre. Und vielleicht so viel Glück habe, dass ich eine Zusage bekomme. Das würde das Wochenende retten und mich vielleicht nächste Woche ein bisschen in Weihnachtsstimmung bringen. Bisher ist sie nämlich noch gar nicht angekommen bei mir. Somit habe ich in dieser Woche nichts anderes gemacht als nach Wohnungen zu suchen und Wohnungen zu besichtigen.

Dafür sind Freitagabend Freunde gekommen, die hier geschlafen haben. Gestern morgen haben sie sich dann auf den Weg nach Bosnien gemacht. Jedes Jahr kurz vor Weihnachten machen sie nämlich von ihrem Verein Building ONE World einen Weihnachtstransport nach Bosnien und Herzegowina, um dort Kindern und älteren Menschen zur Weihnachtszeit eine Freude zu machen. Da habe ich ihnen natürlich gerne eine Schlafmöglichkeit angeboten 🙂 Falls ihr mehr über den Verein erfahren wollt, dann klickt euch gerne mal durch die Website. Aktuell haben sie auch einen Liveticker, wo man die einzelnen Stationen der Reise verfolgen kann.

2. Welches Buch passt für dich zum Winter?

Bei mir ist es eher eine Reihe. Nämlich Harry Potter. Ich weiß nicht genau, warum, aber Harry Potter verbinde ich einfach immer mit Winter, Weihnachten und gemütlichem Zusammensein. Wenn ich an die letzten Jahre zurück blicke, habe ich Harry Potter immer in der Weihnachtszeit gelesen und es gehört einfach für mich zu dieser Zeit. Dieses Jahr hat es leider nicht geklappt (was unter anderem an der #messeblueschallenge lag), aber letztes Jahr um die Zeit hatte ich meine Nase genau in diesem Moment im dritten Teil dieser wunderbaren Reihe und habe mich zusammen mit der ganzen Zauberergemeinschaft gefragt, was es mit Sirius auf sich hat und wie er aus Askaban fliehen konnte.

Ich hoffe aber, dass ich die Schmuckausgabe von Harry Potter und die Kammer des Schreckens unter dem Weihnachtsbaum finde und zumindest über die Weihnachtsfeiertage wieder in der Welt von Hogwarts verschwinden kann 😉

3. Was war dein Wochenhighlight?

Ein richtiges Highlight im engeren Sinne hatte ich diese Woche leider nicht. Nur der Besuch Freitagabend hat die Stimmung der Woche ein bisschen angehoben. Ein richtiges Highlight wäre natürlich die Zusage einer Wohnung 😀 Aber bisher habe ich leider noch nichts gehört. Wenn noch eine Rückmeldung kommt, werdet ihr es erfahren 😉

Außerdem gab es am 15. bei mir auf dem Blog den Guardventskalender und gestern habt ihr bestimmt schon die Auflösung gelesen. Es hat wieder richtig Spaß gemacht und es waren so viele Leute auf dem Blog. Danke danke 🙂


Ich hoffe, eure Woche war besser als meine. Was habt ihr Schönes gemacht?

Habt heute noch einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche. Verrückt, dass am Samstag schon Weihnachten ist. Seid ihr eigentlich schon in Weihnachtsstimmung?

Eure Sandra ❤

Advertisements

5 Gedanken zu “Behind the Screens #2: Auf Wohnungssuche, Harry Potter und ein Weihnachtstransport

  1. Pingback: Behind the Screens #3: Schwere Zeiten, schlimme Feiertage und ein Umzug – Nana – Der Bücherblog

    1. Nein das stimmt. Über Weihnachten und zwischen den Jahren werde ich auch gar nicht hier in München sein sondern bei meiner Familie in Hessen. Deshalb wäre eine heutige Zusage für mich das beste überhaupt. So könnte ich ohne Stress nach Hause fahren und dann wirklich erst am 1. Januar „umziehen“.
      Danke fürs Daumendrücken!
      Liebe Grüße
      Sandra

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s