Behind the Screens #5: Freunde, Bücher abbrechen und die leidliche Wohnungssuche in München

behind-the-screen

Eine Aktion von Philip und Anabelle

Hallo meine Lieben,

heute gibt es wieder einen neuen Behind The Screens-Beitrag. Die Woche scheint wirklich wie im Flug vorbeigerast zu sein. Mir kommt es so vor, als hätte ich meinen letzten Beitrag erst gestern geschrieben 😀 Ich wünsche euch jetzt viel Spaß beim Lesen 🙂

  1. Wie war deine Woche?
    Meine Woche war eigentlich recht unspektakulär. An der Arbeit ist es momentan ein wenig stressig, sodass ich abends relativ unentspannt nach Hause komme und gar nichts mehr gemacht habe. Ich hoffe, das wird in der kommenden Woche etwas besser. Dafür habe ich die Abendstunden genutzt um zu lesen und Breaking Bad weiterzuschauen.
    Außerdem habe ich langsam angefangen, mich (wieder) nach einer neuen, aber diesmal eigenen Wohnung umzuschauen. Ich wohne aktuell ja bis April noch zur Zwischenmiete in einer wirklich süßen Wohnung. Trotzdem ist es einfach nicht die eigene Wohnung. Drückt mir also die Daumen, dass ich bis April etwas finde. Und falls ihr selbst aus München kommt oder hier jemanden kennt, der seine Wohnung loswerden möchte, sagt mir bitte Bescheid 😀
  2. Hast du in letzter Zeit ein Buch abgebrochen? Welches und warum?
    Wirklich abgebrochen habe ich bisher erst 1 oder 2 Bücher. Bei mir ist es aber öfters so, dass ich ein Buch beginne, merke, dass es gerade nicht zu meinem Gemütszustand passt und ich es dann zur Seite lege. Aber im Normalfall greife ich dann nach 1-2 Monaten wieder nach dem Buch. Deshalb zähle ich das einfach mal nicht zu den abgebrochenen Büchern 😉
    Das letzte Buch, an das ich mich diesbezüglich erinnere, war „Das Jahr, in dem ich dich traf“ von Cecelia Ahern. Ich bin einfach kein bisschen in das Buch reingekommen und habe den Handlungsstrang bzw. die Erzählart einfach nicht verstanden. Obwohl Ahern eine meiner Lieblingsautorinnen ist, musste ich das Buch nach dem 2. oder 3. Anlauf einfach weglegen und habe es seitdem auch nicht mehr angerührt.
  3. Was war dein Wochenhighlight?
    Der Montag hat direkt mit einer kleinen Überraschung an der Arbeit begonnen. Da gab es nämlich Schoko-Cookies von meiner Kollegin. So kann die Woche gerne immer starten 😀
    Ein weiteres Highlight war Breaking Bad. Ich habe es gestern Nacht beendet und bin einfach sehr sehr angetan von dieser Serie. Sie stand schon eine Weile auf meiner Serien-Liste, aber ich konnte mich bisher noch nie dazu aufraffen, sie zu schauen. Jetzt im Nachhinein kann ich nicht verstehen wieso 😀 Eine wirklich gut durchgeplante Story, die einfach fesselt.
    Außerdem habe ich „Das Licht der letzten Tage“ von Emily St. John Mandel beendet und auch dieses Buch hat mich sehr überzeugt. Meine Rezi dazu findet ihr HIER.
    Ein durchgängiges Highlight waren meine Freunde 😀 Klingt komisch, ist aber so. Ob es die minutenlangen Sprachnachrichten mit einer Freundin sind (ein Hoch auf die Sprachnachrichten bei WhatsApp) oder die gefühlt kilometerlangen Nachrichten mit einem Freund: So oder so genieße ich es sehr 🙂

Das war es schon wieder von mir. Was sind/waren denn eure Highlights der letzten Tage? Und habt ihr schon mal ein Buch abgebrochen? Schreibt es mir doch gerne in die Kommentare 🙂

Eure Sandra ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s