DIE 9. BUCHSAITEN BLOGPARADE 2017

by(3)

Hallo meine Lieben,

auch im vergangenen Jahr habe ich an der BuchSaiten Blogparade teilgenommen, da ich die Idee dahinter sehr schön finde. So kann das Buchjahr nochmal Revue passiert werden :) Meinen Beitrag für 2016 findet ihr HIER.

Die BuchSaiten Blogparade wurde ursprünglich von Katrin von BuchSaiten ins Leben gerufen und wird aktuell schon zum zweiten Mal von Petzi von Die Liebe zu den Büchern weitergeführt. Unter dem Hashtag #BSBP17 findet ihr weitere Beiträge zum Thema. Viel Spaß beim Lesen :)

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung) 

Raum von Emma Donoghue lag schon eine ganze Weile auf meinem SuB, bis ich das Buch dann im Sommer durch die #SuBdenSommer Challenge in die Hand genommen und nicht mehr zur Seite gelegt habe. Dieses Buch ist wirklich einzigartig. Und die Geschichte unglaublich. Das Buch lag trotzdem eine ganze Weile bei mir zu Hause rum, ohne dass ich danach gegriffen habe. Ich habe es mir damals auf dem Flohmarkt gekauft und erstmal ins Regal gelegt. Auch wenn die Story interessant klang, gab es immer wieder Bücher, die ich lieber gelesen habe. Im Nachhinein unvorstellbar. Raum hat mich wirklich zutiefst berührt. Dass die Geschichte aus der Sicht des fünfjährigen Jack geschrieben wurde und dadurch auch die Rechtschreibung und die Satzstellung dementsprechend angepasst war, hat das Buch so unglaublich authentisch gemacht.

20170611_111304

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung) 

Hier habe ich tatsächlich ein wenig überlegen müssen, da ich in diesem Jahr kein wirkliches Flop-Buch hatte (ist auch mal schön :) ). Dann fiel die Entscheidung aber auf In jedem Augenblick unseres Lebens von Tom Malmquist. Die Hauptcharakter Tom verliert seine Frau, die noch mit dem gemeinsamen Kind schwanger ist. Und wir erleben hautnah mit, wie er sich fühlt, was ihn beschäftigt und wie sehr er für sich und seine kleine Familie kämpft. Die Geschichte hat mich berührt. Gar keine Frage. Und die Situation ist wirklich schrecklich. Man wünscht sie niemandem. Aber im Verlauf des Buches hatte ich das Gefühl, eine gewisse Distanz zum Buch und zur Schreibart zu entwickeln. Ich habe nicht richtig mitfühlen können, habe mir zwischendurch mehr Emotionen gewünscht. Trotzdem möchte ich hier nicht von einer „negativen Überraschung“ sprechen, da es trotz allem ein gutes Buch ist!

In jedem Augenblick unseres Lebens
Quelle: Klett Cotta Verlag

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Mich hat die Schreibart von Lana Lux wirklich sehr berührt. Ich habe das Buch Kukolka gelesen und war einfach hin und weg. Sie schreibt so direkt, anschaulich und macht einfach nur sprachlos. So schlimm die Geschichte von Samira ist, so unfassbar ist die Umsetzung von Lux. Sie schafft es mit wenigen Worten, dass man in diese Welt eintauchen und Samira einfach nur helfen möchte. Ich bin gespannt, welche Bücher Lux noch veröffentlichen wird und hoffe, dass ich von ihnen genauso begeistert sein werde.

Kukolka
Quelle: Aufbau Verlag

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum? 

Hier musste ich tatsächlich ein wenig mogeln und erstmal alle gelesenen Bücher bei Goodreads durchgehen :-D Und letztlich fiel die Entscheidung auf das Cover von Ich soll nicht lügen von Sarah J. Naughton. Ich mag die Farbkombinationen einfach sehr. Und das Buch ist wirklich unglaublich!

20170904_182300

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2018 lesen und warum?

Puh, ganz schön schwer, hierzu nur ein Buch auszusuchen. Aber ich werde mich für „Die Nachtigall“ von Kristin Hannah entscheiden. In diesem Buch geht es um zwei Schwestern, die im von Deutschland besetzten Frankreich leben und beide ganz unterschiedliche Wege einschlagen, um zu überleben. Das Buch klingt unglaublich spannend und ich bin schon sehr gespannt auf diese (Zeit-)Reise nach Frankreich.

20171119_150041.jpg


Was sind denn eure Highlights oder auch Flop-Bücher aus 2017? Kennt ihr eines der genannten Bücher?

Eure Sandra <3

Advertisements

7 Gedanken zu “DIE 9. BUCHSAITEN BLOGPARADE 2017

  1. Pingback: Die 9. BuchSaiten Blogparade 2017 auf Die Liebe zu den Büchern – Another Test

  2. reginarewritten

    Hey Sandra😊
    Kein Buchflopp klingt doch schon mal super. Von den Büchern habe ich noch keins gelesen, wobei ich die Nachtigall und Ich soll nicht lügen schon öfters in der Buchhandlung gesehen habe.
    Liebe Grüße
    Regina

    1. Hallo Regina,
      ja das ist wirklich ein schönes Gefühl :)
      Vielleicht kannst du die beiden Bücher ja bald dein Eigen nennen!
      Viele Grüße
      Sandra

  3. Janna | KeJas-BlogBuch

    Kein wirklicher Buchflop für ein ganzes Jahr, DAS ist mal fein! Und „Raum“ kann ich dir nur zustimmen, so ein tolles Buch! Da habe ich mir aufgrund deiner Rezension „Ich soll nicht lügen“ gekauft und immer noch nicht gelesen :D

    1. Liebe Janna,
      ja, das ist wirklich ein schönes Gefühl :)
      Falls du es liest, sag mir unbedingt Bescheid wie du es findest :)
      Viele Grüße
      Sandra

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s