[Rezension] Save Me – Mona Kasten

[Werbung]

Hallo meine Lieben,

heute gibt es wieder eine Rezension für euch. Diesmal geht es um Save Me von Bastei Lübbe, welcher der erste Teil einer Trilogie ist.

Titel: Save Me
Autorin: Mona Kasten
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-7363-0556-4
Seitenzahl: 416 Seiten
Preis: 12,90 €

cof

Klappentext:
Geld, Glamour, Luxus, Macht — all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß — etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James — und ihr Herz — schon bald keine andere Wahl. [Quelle: Bastei Lübbe]

Meine Meinung:
Da ich die Begin-Reihe von Mona Kasten verschlungen habe, war klar, dass ich auch diese Reihe unbedingt lesen möchte. Spätestens, als ich das Cover gesehen habe, war es auch schon um mich geschehen. Es ist einfach total schön gestaltet und man muss automatisch danach greifen.

Aber nun zum Buch: Im Fokus steht Ruby Bell, die ein Stipendium für das Maxton Hall College erhalten hat und hier ihrem Traum, in Oxford zu studieren, näher kommt. Doch dem Glamour, der auf dem College herrscht, kann sie nichts abgewinnen. Sie verbringt deshalb die meiste Zeit im Kreis ihrer Familie, verplant ihre Tage dank ihres Bullet Journals und freut sich darauf, die Schülerinnen und Schüler des Colleges bald nicht mehr sehen zu müssen. Was ihr besonders wichtig ist: eine klare Trennung ihres Privatlebens von dem Leben an der Schule. Denn ihr ist die ganze Zeit schon klar: sie gehört nicht in diese Welt, in der die Labels der Kleidungen wichtiger sind als die Charakterzüge der Personen, die sie tragen.

Anders geht es da James, dem auf den ersten Blick genau diese Sachen wichtig sind: Geld, Glamour und Partys. Gemeinsam mit seiner Schwester besucht er das College, hat dort seinen ganzen Freundeskreis und geht in dieser Umgebung richtig auf. Doch als Ruby etwas sieht, das das ganze Ansehen seiner Familie zerstören könnte, setzt er alles daran, dass Ruby das Geheimnis für sich behält. Was er nicht erwartet: Ruby ist eine unglaublich interessante und starke Frau, zu der er sich hingezogen fühlt. Doch sie passt so gar nicht in sein Leben und seine Standards und so weiß er nicht, wie er mit seinen Gefühlen umgehen soll.

Mona Kasten hat wieder eine tolle Welt erschaffen, in die man sich – dank Serien wie z.B. Gossip Girl – sehr schnell hinein versetzen kann. Ruby wird als unglaublich starke, aber auch in sich gekehrte Person dargestellt, die einfach nicht auffallen möchte. Sie fühlt sich in der Welt des Geldes nicht wohl, da sie diesen Luxus nie am eigenen Leib erfahren hat. Dafür hat sie etwas anderes: eine Familie, die zusammenhält, egal was kommt und die sie unterstützt. Anders verhält es sich bei James, dessen Familie nur an ihr Ansehen denken und ihn als Person nie wirklich wahrnehmen. Besonders das, was er sich vom Leben erhofft, ist ihnen egal. Sein Weg ist schon vorgeschrieben, er kann hier eigentlich nichts mehr ändern. Die Gegensätze zwischen James und Ruby hat Kasten unglaublich gut dargestellt. Man fiebert auf jeder Seite mit und hofft, dass die Anziehungskraft zwischen Ruby und James irgendwann entladen wird.

Besonders gemein ist der Cliffhanger am Ende des Buches, wodurch ich schon jetzt dem 25. Mai entgegen fiebere, da hier der zweite Teil der Reihe veröffentlicht wird.

Fazit:
Alles in allem ist es wieder ein toller Roman und ein super Auftakt der Trilogie. Ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie die Geschichte zwischen James und Ruby weitergeht. Kasten hat es geschafft, mich auf den ersten Seiten direkt zu fesseln.

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “[Rezension] Save Me – Mona Kasten

  1. Pingback: Meine Highlights des ersten Halbjahres – Nana – Der Bücherblog

  2. Das Buch sitzt noch auf meiner WuLi – habe mir bis nach den Prüfungen ein Buchkaufverbot auferlegt, damit ich nicht abgelenkt werde. (Und statt zu lernen oder zu lesen, duchforste ich jetzt Blogs^^)

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s