Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl – Lauren Graham

[Werbung]

Hall0 meine Lieben,

heute gibt es wieder eine Rezension für euch. Diesmal zu Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl aus dem S. Fischer Verlag. Ein Muss für einen Gilmore Girl Fan wie mich ;-)

Titel: Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl
Autorin: Lauren Graham
Verlag: S. Fischer Verlage
ISBN: 978-3-596-29957-7
Seitenzahl: 256
Preis: 9,99 €

cof

Klappentext:
Ein urkomisches Memoir von Lauren Graham, der Kultschauspielerin aus “Gilmore Girls”. Durchgeknallt, liebenswürdig und voller Überraschungen: Lauren Graham verrät alles über ihre Zeit bei unserer Lieblingsserie ›Gilmore Girls‹, ihr Leben, die Liebe und wie es ist, in Hollywood zu arbeiten.
„In diesem Buch stehen viele Geschichten direkt aus meinem Leben: peinliche Geschichten vom Erwachsenwerden, Geschichten über verwirrende Dates und über meine Arbeit, die mich glücklich macht und natürlich alles darüber, wie es war, noch mal in meine Lieblingsrolle zu schlüpfen. Wahrscheinlich denkt ihr jetzt, dass ich auf meine unglaublich gute Performance als Dolly in Hello, Dolly! in der Highschool anspiele – alles, was mein Dad dazu sagte, war „Du bist ja viel größer als die anderen Kinder“ –, aber NEIN! Ich rede über Lorelai Gilmore, von der ich eigentlich seit 2008 dachte, dass ich sie nie wiedersehen würde.
Was sonst noch drinsteht: Erinnerungen an das Leben auf einem Hausboot, wie man Männer bei Preisverleihungen kennenlernt und das eine Mal, als man mich fragte, ob ich Hintern-Model werden möchte. Ein Ausblick: Alle drei Dinge machten mich seekrank.“ – Lauren Graham
Geschichten wie eine lustige Unterhaltung mit Lorelai Gilmore – „Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl ist das Buch für alle Fans, die nicht genug von ihrer Lieblingsserie bekommen können. [Quelle: S. Fischer Verlage]

Meine Meinung:
Dieses Buch stand ganz weit oben auf meiner Wunschliste und dank der lieben Charline habe ich es zum Geburtstag bekommen. In diesem Buch geht es nicht nur um Grahams Leben während der Dreharbeiten, sondern auch um ihre Anfänge als Schauspielerin. Wir erfahren, welche Hürden sie nehmen musste, welche Nebenjobs sie hatte und wie sie zwischendurch immer wieder Zweifel daran hatte, ob sie es wirklich schaffen wird.

Natürlich spielen die Gilmore Girls trotzdem eine große Rolle (was der Titel auch vermuten lässt). Und es ist toll zu lesen, wie sie die einzelnen Staffeln der Serie empfunden hat. So gibt sie zu jeder Staffel eine kurze Zusammenfassung und bringt auf typische Lorelai-Art Kuriositäten auf den Punkt. Während des Lesens musste ich immer wieder schmunzeln und habe selbst an die einzelnen Sequenzen gedacht. Und auch die neusten vier Folgen werden thematisiert. Sie erzählt mit unglaublicher Freude, wie glücklich sie ist, wieder in die Rolle schlüpfen zu dürfen und wie dankbar sie ist, alle Kolleginnen und Kollegen nochmal treffen zu können. Das Tolle: vom ersten Satz an sieht man Lorelai Gilmore vor sich, wie sie diese Geschichte erzählt. Sie springt von einem Thema zum Anderen und hat lustige Gedankengänge. Eben genauso, wie es die Lorelai in der Serie hatte. Das macht Graham so unglaublich sympathisch. Und macht mich ein bisschen wehmütig, wenn man bedenkt, dass es keine Fortsetzung mehr geben wird. Zumindest vorerst nicht. Oder etwa doch? Diese Frage thematisiert sie ganz am Ende des Buches und lässt dann doch viele Fragezeichen zurück. Denn ganz ehrlich: Nach diesen vier Folgen muss es einfach weiter gehen. Sie sagt selbst, dass es einen Cliffhanger hatund stellt die Frage in den Raum, ob und wie es weitergehen kann.

Der Schreibstil ist unglaublich leicht und gut zu verstehen. Und es war irgendwie wie nach Hause kommen für mich. Auch wenn nicht nur die Gilmore Girls im Fokus stehen, läuft doch alles darauf hinaus. Und auch die junge Graham scheint eine starke Frau gewesen zu sein, die wusste, worauf sie hinarbeiten will. Und das finde ich unglaublich mutig.

Fazit:
Hierbei handelt es sich um ein Must Have für alle Gilmore Girls Fans. Das Buch ist unglaublich witzig und ganz Lorelai-Like geschrieben, sodass man einfach wieder in diese Welt eintauchen mag. Und der nächste Gilmore Girls Marathon kommt bestimmt ganz bald wieder ;-)

Ich habe übrigens vor einiger Zeit eine [Serienvorstellung] zu den Gilmore Girls gemacht. Schaut gerne mal vorbei!

Advertisements

2 Gedanken zu “Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl – Lauren Graham

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s