Neuzugänge

Hallo meine Lieben,

ich habe mich jetzt schon eine ganze Weile nicht mehr gemeldet. Bitte entschuldigt dafür. Aber es war einiges los bei mir, was ich vielleicht mal in einem separaten [Talk] beschreiben wird.

Heute gibt es auf jeden Fall erstmal einen neuen Beitrag zu meinem Neuzugängen. In den letzten Wochen ist einiges bei mir eingezogen. Das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten :)

IMG_20180526_094751.jpg

Harry Potter: Eine Geschichte voller Magie – J. K. Rowling, British Library

Dieses Buch habe ich freundlicherweise vom Carlsen-Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Und ich war so happy, als ich es in den Händen halten konnte. Ein Muss für alle Harry-Fans :) Und es sieht wieder richtig toll aus. Ich freue mich schon aufs Lesen.

Inhalt:
Im Jahr 2017 schlossen sich J.K. Rowling, Bloomsbury und die British Library zusammen, um das zwanzigjährige Jubiläum von Harry Potter und der Stein der Weisen zu feiern. So entstanden eine Ausstellung, die ihre Besucher mitnimmt auf eine Reise ins Herz der Harry-Potter-Geschichten, und dieses besondere Buch.

Es versammelt viele merkwürdige, wunderbare und faszinierende Artefakte aus den Archiven der British Library sowie noch nie veröffentlichte Schätze aus J.K. Rowlings persönlichem Besitz und lädt dazu ein, die verschiedenen Unterrichtsfächer an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei ganz neu zu entdecken – von Astronomie und Zaubertränke bis zu Zauberkunst und Wahrsagen.

Eine Vielzahl von Experten führen durch das jeweilige magische Fach und hinein in eine Schatzkammer voller Exponate der British Library und anderer Sammlungen aus aller Welt. Man kann sich in alte Zaubersprüche vertiefen, Himmelsgloben bewundern und Bilderhandschriften entrollen, die das Elixier des Lebens zu enthüllen verheißen. Man bekommt Fläschchen mit Drachenblut zu sehen, Schlangen-Zauberstäbe, eigentümliche Alraunwurzeln, gemalte Zentauren und einen echten Hexenbesen. Dieses Zusammenspiel von Mythen, Geschichte und der Magie der Harry-Potter-Romane ist spannend und absolut faszinierend!

IMG_20180515_204107.jpg

Im Schatten der Arena: Mainz 05-Krimi – Mara Pfeiffer

Von Mara Pfeiffer (ehemalige Braun) habe ich bisher schon zwei weitere Bücher gelesen und habe mich sehr gefreut, dass sie mir auch dieses Buch zugesandt hat.

Inhalt:
Die Journalistin Johanna lebt mit Sohn Luca und Kater Obama in der Mainzer Neustadt. Als ihr Kollege und guter Freund Jonas tot aufgefunden wird, geht die Polizei zunächst von einem Unfall aus. Jo kann das nicht glauben und stellt eigene Ermittlungen an. Sie weiß, dass Jonas seit einiger Zeit an einer Geschichte arbeitete, deren Details er nicht mal ihr anvertraut hatte. Hängt der Coup, den ihr Freund nun mit ins Grab genommen hat, mit seiner journalistischen Arbeit rund um den 1. FSV Mainz 05 zusammen? Wieso hatte der nur im Sportjournalismus aktive Jonas ein Interview mit einem bekannten Sänger vereinbart? Und welche Rolle spielt Berater Claus Hopfen, dessen Name in Jonas´ Unterlagen häufig auftaucht? Je tiefer sich die Journalistin in die Recherchen ihres toten Kollegen vergräbt, umso mehr gerät sie selbst in Gefahr. Als Luca bei einem Kita-Ausflug spurlos verschwindet, läuft Jo die Zeit davon. Denn die Männer, die ihr Kind in der Gewalt haben, sind nicht zimperlich.

IMG_20180529_180911.jpg

Love, Simon – Becky Albertalli

Ich habe bisher schon so viel von dem Buch gehört und bin deshalb umso gespannter, wie ich es finde. Ende Juni kommt der Film dazu ins Kino und den würde ich dann auch sehr gern sehen.

Inhalt:
Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

IMG_20180527_204751.jpg

Berlin. Steinerne Stadt – Jason Lutes

Ich wollte schon eine ganze Weile eine Graphic Novel lesen. Aber irgendwie hat es sich nie ergeben. Jetzt ist Berlin bei mir eingezogen und ich hoffe, ich werde genauso begeistert sein wie so viele andere.

Inhalt:
Berlin während der letzten Jahre der Weimarer Republik. Vor dem Hintergrund zeitgeschichtlicher Ereignisse verknüpfen sich die privaten Schicksale der Studentin Marthe Müller und des Journalisten Kurt Severing immer enger mit den politischen Umbrüchen jener Tage.

Ohne ein einziges Wort – Rosie Walsh

Inhalt:
Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

Die Buchhandlung der Träume – Cristina Di Canio

Inhalt:
Mit ihrer kleinen Buchhandlung am Stadtrand von Mailand hat sich Nina einen Traum erfüllt. Und seit sie eine besondere Idee hatte, ist ihr Laden zu einem beliebten Treffpunkt geworden: Jeder Kunde kann ein Buch, das für ihn eine große Bedeutung hat, dem zufällig nächsten Kunden schenken. Auch wenn das Buchgeschenk anonym ist, entstehen auf diese Weise Freundschaften, ja sogar Liebespaare finden sich. Nur Nina selbst ist einsam, wenn sie abends die Türen ihrer Buchhandlung schließt. Bis eines Tages ein junger Musiker in einer Matrosenjacke in ihren Laden kommt und Nina eine Kiste voller antiquarischer Bücher bringt.

Najaden – Das Siegel des Meeres – Heike Knauber

Da ich bei Blanvalet bei der „Hello Sunshine“-Kampagne mitgemacht habe, habe ich vier Bücher geschenkt bekommen. Das ist eines davon.

Inhalt:
In Heike Knaubers Roman lauert an jeder Ecke tödliche Magie, geheimnisvolle Wesen kämpfen in der Arena um Leben und Tod, und die Seiten knistern nur so vor Romantik. Dabei spielt die vielschichtige Handlung sowohl am Grunde des Meeres als auch in einem Wüstenreich, das im Sandmeer zu versinken droht: Knaubers Heldin Meliaé ist Thronfolgerin des legendären Najaden-Volkes – doch weiß sie nichts über ihre Herkunft. Als zwei grausame Brüder sie entführen, scheint Meliaés Tod unausweichlich, doch dann entdeckt sie ihre dunkle Liebe zu einem Mann, der sich für sie sogar mit dem Gott der Unterwelt anlegen wird.

Bauherr sucht Frau – Julia Bähr

Auch dieses Buch gab es von Blanvalet.

Inhalt:
Carla hat sich in ihrem Singleleben gut eingerichtet. Auch wenn schon länger niemand mehr eine Zahnbürste neben die ihre gestellt hat, das stört Carla nicht. Stattdessen geht sie in ihrem Job in einer Kulturstiftung auf und beobachtet das Emotionschaos, das ihre beiden besten Freundinnen durchleben, aus der sicheren zweiten Reihe. Doch dann bekommt Carla einen neuen Auftrag: Ein über 200 Jahre altes Gebäude wird vererbt. Als Carla den Erben trifft, hasst sie ihn auf Anhieb. Denn dieser Lorenz hat mit dem Häuschen ganz eigene Pläne. Und die stehen Carlas auf jeden Fall im Weg! Und schon bald fliegen die Funken in jeder Hinsicht.

Ich räche dich – Mark Hill

Auch dieses Buch gab es bei der Kampagne geschenkt.

Inhalt:
Detective Ray Drake und seine Partnerin Flick Crowley ermitteln bezüglich einer Reihe merkwürdiger Einbrüche. Alles begann scheinbar harmlos – die Eindringlinge wohnten in Abwesenheit der Besitzer in deren Häusern –, doch jetzt sind Menschen angegriffen und getötet worden. Die Spur führt zu den Klippen an der Südküste Englands und den Adoptivgeschwistern Tatia und Joel, in deren Familie ein dunkles Geheimnis verborgen liegt. Und auch Ray Drakes eigene Vergangenheit droht ihn erneut einzuholen.

Sommerhaus zum Glück – Anne Sanders

Das ist das vierte Buch des Gewinns.

Inhalt:
Wer träumt nicht von einem Haus in Cornwall? Elodie hatte bisher eigentlich andere Pläne – bis ihre Beziehung spektakulär scheitert und ihr Exfreund ihr statt ewiger Liebe Geld für einen Neuanfang bietet. Als sie auf das Inserat für ein hübsches kleines Bed & Breakfast in St. Ives stößt, räumt Elodie kurz entschlossen das Konto leer, kauft das Haus unbesehen und reist nach Südengland. In dem kleinen Fischerdörfchen stürzt sie sich nicht nur in die Renovierung, sondern lernt auch die schüchterne Helen und die lebenslustige alte Dame Brandy kennen, mit denen sie bald eine tiefe Freundschaft verbindet. Gemeinsam erleben die drei Frauen einen unvergesslichen Sommer, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war – vor allem nicht in Elodies Herz.


Kennt ihr eines der Bücher? Oder habt ihr vor, eines davon zu lesen? Berichtet mal davon :)

 

 

Advertisements

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s