[Rezension] Harry Potter. Eine Geschichte voller Magie – British Library

[unbezahlte Werbung]

Hallo meine Lieben,

ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie groß die Freude war, als ich dieses Buch in den Händen halten durfte. Denn auch so viele Jahre nach Beendigung der Reihe fasziniert mich die Welt rund um Harry Potter noch immer. Das Buch habe ich netterweise als Rezensionsexemplar von Carlsen zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank dafür!

Titel: Harry Potter. Eine Geschichte voller Magie
Herausgeber: British Library
Übersetzung: Karlheinz Dürr, Anka Hansen-Schmidt und Ursula Held
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 247 Seiten

IMG_20180630_111011.jpg

Klappentext:
Im Jahr 2017 schlossen sich J.K. Rowling, Bloomsbury und die British Library zusammen, um das zwanzigjährige Jubiläum von Harry Potter und der Stein der Weisen zu feiern. So entstanden eine Ausstellung, die ihre Besucher mitnimmt auf eine Reise ins Herz der Harry-Potter-Geschichten, und dieses besondere Buch. Es versammelt viele merkwürdige, wunderbare und faszinierende Artefakte aus den Archiven der British Library sowie noch nie veröffentlichte Schätze aus J.K. Rowlings persönlichem Besitz und lädt dazu ein, die verschiedenen Unterrichtsfächer an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei ganz neu zu entdecken – von Astronomie und Zaubertränke bis zu Zauberkunst und Wahrsagen. Eine Vielzahl von Experten führen durch das jeweilige magische Fach und hinein in eine Schatzkammer voller Exponate der British Library und anderer Sammlungen aus aller Welt. Man kann sich in alte Zaubersprüche vertiefen, Himmelsgloben bewundern und Bilderhandschriften entrollen, die das Elixier des Lebens zu enthüllen verheißen. Man bekommt Fläschchen mit Drachenblut zu sehen, Schlangen-Zauberstäbe, eigentümliche Alraunwurzeln, gemalte Zentauren und einen echten Hexenbesen. Dieses Zusammenspiel von Mythen, Geschichte und der Magie der Harry-Potter-Romane ist spannend und absolut faszinierend! [Quelle: Carlsen]

Meine Meinung:
Ich habe mich wahnsinnig gefreut, als ich dieses Buch erhalten habe. Denn wie eingangs schon beschrieben, bin ich ein großer Harry Potter Fan und freue mich immer wieder über zusätzliche Bücher, die diese unglaubliche Geschichte ergänzen.

Schon auf den ersten Blick wird klar, dass dieses Buch wieder mit sehr viel Liebe gestaltet wurde. Es sind viele kleine Details eingearbeitet und man erkennt auch auf den ersten Blick die Werke von Jim Kay, der ja auch für die Illustrationen der Schmuckausgaben von Harry Potter verantwortlich ist. Ich mag seine Art zu zeichnen unglaublich gern und habe mich deshalb auch sehr gefreut, dass er auch bei diesem Buch wieder einiges beigesteuert hat.

IMG_20180630_112833.jpg

Das Buch ist nach den Schulfächern in Hogwarts aufgeteilt, sodass wir zum Beispiel ganze Kapitel über Zauberkunst, Wahrsagen und auch Pflege magischer Geschöpfe lesen können. Jedes Kapitel beinhaltet einen kleinen Diskurs von einem Experten, der sich bei der Ausstellung der British Library mit diesem Thema beschäftigt hat. Wir erfahren, wie sie an das Thema herangetreten sind, welches Vorwissen die einzelnen Personen schon hatten und welche Besonderheiten es zu den Themen gibt. Es ist unglaublich spannend zu sehen, wie sie vorgegangen sind und ich habe direkt Lust, die Ausstellung live zu sehen.

Nach diesem Diskurs folgen viele Zeichnungen, Skizzen und Texte. Wir bekommen Einblicke in die Forschung zu diesen Themen und erhalten dadurch einen Blick auf das große Ganze. Denn es wird sehr schnell klar: Die einzelnen Fächer, die in Hogwarts unterrichtet werden, haben eine lange Geschichte und wurden umfangreich erforscht. J. K. Rowling hat sich diesen Forschungen bedient und sie in ihre Werke einfließen kann.

Ergänzt werden diese wissenschaftlichen Arbeiten durch kleine Zeichnungen und Texte von ihr, die sie bei der Entstehung der ersten Teile von Harry Potter angefertigt hat. So können wir zum Beispiel eine Art Lageplan des Geländes von Hogwarts sehen oder auch eine Zeichnung von Harry mit Familie Dursley. Diese Ergänzungen sind unglaublich gut ausgewählt und man hat das Gefühl, noch mehr über die Geschichte zu erfahren.

IMG_20180630_111104.jpg

Darüber hinaus werden immer wieder Zitate aus den Büchern eingebaut, um das Setting des jeweiligen Schulfachs zu zeigen und welche Besonderheit Harry entdeckt hat. Die Komposition aus all diesen Einzelheiten macht es zu einem ganz besonderen Buch.

In diesem Werk dominieren die Zeichnungen und Skizzen. Man erkennt auf den ersten Blick, worum es bei den einzelnen Kapiteln geht, auch ohne den Text zu lesen. Aber auch dieser birgt so viele spannende Informationen rund um diese unglaubliche Welt, dass ich das Buch erstmal nicht aus der Hand legen wollte.

Während des Lesens der Harry Potter Bücher habe ich die einzelnen Schulfächer gar nicht wirklich hinterfragt, sondern als gegeben hingenommen. Aber durch dieses Buch bekommt man einen zusätzlichen und umfangreichen Einblick in Themen wie Zaubertränke oder Kräuterkunde, die alles Gelesene nochmal in ein anderes Licht rückt.

Es gibt so viele Infos zu diesen Themen, die ich vorher gar nicht kannte. Und das macht dieses Buch wirklich zu etwas besonderem. Es ist eine Art Hommage an die Welt rund um Harry Potter und zeigt vor allem auch, dass wir Leser immer nur einen Ausschnitt sehen bzw. lesen konnten. Durch dieses Buch wird klar, wie umfangreich und vielschichtig die Geschichte rund um die Zauberei eigentlich ist und dass Rowling es geschafft hat, all diese Informationen gebündelt an ihre Leser weiterzugeben, ohne sie zu überladen.

IMG_20180630_111046.jpg

Fazit:
Dieses Buch ist voller Details und wissenschaftlichen Ergebnissen über die einzelnen Schulfächern in Hogwarts und birgt darüber hinaus unglaublich viel Hintergrundwissen rund um die magische Welt, in die wir immer wieder gerne eintauchen. Ich kann es nur jedem Harry Potter-Fan ans Herz legen.

Werbeanzeigen

8 Gedanken zu “[Rezension] Harry Potter. Eine Geschichte voller Magie – British Library

  1. Ich bin so froh deine Rezension gefunden zu haben. Super, dass du einen Einblick ins Buch gegeben hast. Hab lange überlegt ob ich mir das Buch holen soll. Jetzt weiß ich, dass ich mir das mal kaufen werde.

  2. Pingback: Meine Highlights des ersten Halbjahres – Nana – Der Bücherblog

    1. Oh ja auf jeden Fall. Es ist wirklich super schön gestaltet und wenn man sich für die einzelnen Themen interessiert, ist es auch abseits von Harry Potter sehr spannend!

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s