[Rezension] Für immer hält nicht nur bis morgen – Ricki Schultz

[unbezahlte Werbung]

Hallo meine Lieben,

ich hoffe, ihr habt bisher eine wunderbare Woche :) Heute habe ich wieder eine Rezension für euch. Diesmal geht es um Für immer hält nicht nur bis morgen aus dem LYX Verlag. Habt ihr das Buch schon gelesen?

Titel: Für immer hält nicht nur bis morgen
Autorin: Ricki Schultz
Übersetzung: Frauke Meier
Verlag: LYX / Bastei Lübbe AG

IMG_20180716_180136.jpg

Klappentext:
Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Denn Rae ist Mitte 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer Rotwein ertränken, als allein auf so einer Feier aufzutauchen. Woher also Mr Right nehmen, wenn nicht stehlen? Online-Dating heißt die Lösung – und Rae stürzt sich Hals über Kopf in das Abenteuer. Doch als sie über das Profil ihres heißen Kollegen stolpert, fangen die Probleme erst richtig an … [Quelle: Bastei Lübbe]

Meine Meinung:
Das Thema klingt sehr aktuell und hat mich direkt angesprochen. Da ich selbst Single bin, hat mich natürlich auch interessiert, welche Wege hier eingeschlagen werden. Doch leider konnte mich das Buch nicht so wirklich überzeugen. Das lag vor allem daran, dass mir die Protagonistin Rae nicht sympathisch war. Sie wurde sehr überspitzt dargestellt: So war sie fast durchweg betrunken, hatte jede Nacht Spaß mit einem anderen Kerl und kein Verständnis für die Freundinnen, die es etwas ruhiger angehen lassen. Natürlich kann man gerne feiern gehen und etwas trinken. Das ist nicht das Thema. Aber die Darstellung von Rae steht im krassen Kontrast zu ihren Freundinnen, die vergeben sind.

Rae arbeitet als Lehrerin in einer Privatschule. Passenderweise arbeiten ihre Freundinnen auch dort und so können sie sich rund um die Uhr über alles Mögliche austauschen. Sofern Rae bei der Sache ist, denn oftmals ist sie noch betrunken vom Vorabend und nicht ganz so aufnahmefähig. Als ihre beste Freundin beschließt zu heiraten, muss sich Rae ihrer Angst vor Hochzeiten stellen. Und dank eines Ultimatums ihrer Freundinnen meldet sie sich bei Tinder an und datet, was das Zeug hält. Allerdings sind keine passenden Männer dabei. Aber dadurch hat sie zumindest etwas zu erzählen und kann sich mit ihren Freundinnen über die ein oder andere Sonderbarkeit lustig machen. Was sie nicht kommen sieht: der Vertretungslehrer, der nur bei Bedarf an ihrer Schule eingesetzt wird, ist auch bei Tinder und relativ schnell kommen sie hier ins Gespräch. Bei ihm kann sie sich so geben, wie sie ist und muss sich nicht verstellen. ‚Doch hat er nicht eigentlich eine Freundin?‘

Mich hat das Cover des Buches direkt angesprochen. Es sieht schön sommerlich und flockig leicht aus. Das gefällt mir. Und das Thema an sich ist natürlich sehr aktuell und beschäftigt momentan wahrscheinlich sehr viele Leute dort draußen. Leider finde ich die Umsetzung nicht so gut gelungen. Für mich war es leider zu übertrieben dargestellt. Und der Kontrast zwischen Rae als Single und ihren beiden vergebenen Freundinnen war einfach zu extrem. Das ist sehr schade, da das Thema Potential hat und man hieraus wahrscheinlich eine wirklich gute Geschichte hätte zaubern können.

Der Schreibstil von Schultz hat mir allerdings sehr gut gefallen. Sie konnte mich trotz der Geschichte an sich sehr schnell fesseln und hat es geschafft, dass ich mich gleich in der beschriebenen Situation wiederfinde. Sie schreibt unkompliziert und gut verständlich. Das hat mir auf jeden Fall gefallen.

Fazit:
Dieses Buch konnte mich leider nicht überzeugen. Die Protagonistin war zu überspitzt dargestellt und dadurch hat das Thema „Dating im 21. Jahrhundert“ an Fahrt verloren. Der Gedanke hinter der Story ist gut, die Umsetzung hat mir leider nicht so ganz zugesagt.


Kennt ihr das Buch und habt es vielleicht schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? Ist das Thema etwas für euch?

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] Für immer hält nicht nur bis morgen – Ricki Schultz

  1. Klingt auch ganz interessant .Ich bin im Augenblick übrigens an “ ohne ein einziges Wort“ am Lesen bin da noch zweigeteilt und noch nicht sicher ob es mir gefällt.
    Gruß Mummel

    1. Liebe Mummel,
      Das Buch ist wirklich ganz gut 😊
      Oh nein wie kommt das? Liegt es an der Erzählweise? Oder an der Geschichte an sich?
      Viele Grüße Sandra

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s