Meine Highlights des ersten Halbjahres

Hallo meine Lieben,

ich bin zwar ziemlich spät dran. Aber ich möchte euch trotzdem gerne meine buchigen Highlights bis Juli 2018 vorstellen. Hierbei geht es allerdings nicht immer nur um Neuerscheinungen, sondern um die Bücher, die ich in dieser Zeit gelesen habe. Viel Spaß beim Lesen!

 

IMG_20180807_091745.jpg

Ich muss sagen, dass mein Jahr wirklich gut begonnen habe. Die ersten Bücher waren alle Highlights für mich und haben mich alle auf ihre Art gefesselt und begeistert. Deshalb ist es für mich gerade umso schwerer, nur eine kleine Auswahl aufzuführen :-D Ich möchte euch nämlich nur 7 Highlights vorstellen, für jeden Monat ein Buch.

Kleine große Schritte – Jodi Picoult [C. Bertelsmann Verlag]
Dieses Buch hat mich wirklich von Anfang an berührt. Der Schreibstil ist unglaublich intensiv und wir erfahren vor allem, wie Rassismus in den Köpfen der Personen entsteht und wie in einer Gesellschaft wie unserer damit umgegangen wird. Diese Geschichte war unglaublich erschreckend, aber auch sehr aktuell.

Meine Rezension dazu findet ihr HIER.

20171119_150003.jpg

Die Nachtigall – Kristin Hannah [Aufbau Verlag]
Dieses Buch thematisiert die Besetzung Frankreichs im 2. Weltkrieg und wie zwei Schwestern ganz unterschiedlich mit der neuen Situation umgehen. Das Buch zeigt uns ein Bild der beiden Schwestern, die zwar verschiedene Wege einschlagen, aber trotzdem unglaublich stark und stolz sind. Die Geschichte ist hat mich direkt in ihren Bann geschlossen.

Meine Rezension dazu findet ihr HIER.

 

20171119_150041.jpg

Von dieser Welt – James Baldwin [dtv-Verlag]
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich bis dato noch nichts von Baldwin gelesen habe. Aber dieses Buch hat mir gezeigt, dass ich auch in Zukunft zu weiteren Büchern greifen möchte. Diese Geschichte, die teilweise autobiographisch ist, zeigt die Ungerechtigkeiten an der schwarzen Bevölkerung in Amerika und macht deutlich, wie schwer die Leute es haben, ein normales Leben zu führen. Und das, obwohl es schon 1953 entstanden ist. Es ist also so aktuell wie eh und je.

Meine Rezension dazu findet ihr HIER.

IMG_20180402_120309.jpg

Save Me – Mona Kasten [LYX-Verlag]
Dieses Buch steht auch für den zweiten Teil „Save You“, die mich beide von der ersten Seite an wieder in ihren Bann gezogen haben. Mona Kasten schafft es mit ihren Büchern immer wieder, eine unglaublich gute und spannende Geschichte zu erzählen. Und das, obwohl das Thema an sich nicht neu ist. Aber durch ihre Beschreibungen und ihre Liebe zum Detail fesselt sie von der ersten Seite an. Ich freue mich schon sehr auf den letzten Teil der Reihe, welcher Ende August erscheinen wird.

Meine Rezension zu Save Me findet ihr HIER.

cof

Harry Potter. Eine Geschichte voller Magie – British Library [Carlsen]
Als Potterhead musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Und es hat mich mal wieder nicht enttäuscht. Es enthält so viele tolle und bisher unbekannte Zeichnungen und Skizzen von Rowling und macht deutlich, welches Wissen hinter den einzelnen Schulfächern in Hogwarts steckt. Ein unglaublich tolles Buch.

Meine Rezension findet ihr HIER.

IMG_20180526_094751.jpg

Clean – Juno Dawson [Carlsen]
Dieses Buch zeigt einen ungeschönten und ehrlichen Blick auf das Leben in einer Entzugsklinik. Wir begleiten Lexi auf ihrem Weg in die Klinik und erleben hautnah mit, welchen Kampf der Entzug auslöst. Der Schreibstil von Dawson ist ein ganz Besonderer. Sie schreibt direkt, ganz ohne Verschnörkelungen und so erhalten wir vor allem auch einen intensiven Einblick in die Denkweise von Lexi.

Meine Rezension dazu findet ihr HIER.

IMG_20180629_091412.jpg

Du wolltest es doch – Louise O’Neill [Carlsen]
Dieses Buch habe ich erst vor kurzem gelesen und es ist deshalb noch sehr präsent. Die Protagonistin Emma wird vergewaltigt. Doch glauben ihr nur wenige Menschen, da sie nur das wahrnehmen, was sie sehen: Emma hat ein kurzes Kleid an, schläft mit unterschiedlichen Männern und macht daraus keinen Hehl. Diese Punkten scheinen der Gemeinde zu zeigen, dass Emma hier kein Opfer ist, sondern den Sex insgeheim doch wollte. Es ist ein unglaublich hartes, aber auch wichtiges Buch.

Meine Rezension findet ihr HIER.

IMG_20180731_115756.jpg


Habt ihr eines der Bücher gelesen? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen? Schreibt mir doch gerne :)

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Meine Highlights des ersten Halbjahres

  1. Pingback: [Rezension] Liebe und Verderben – Kristin Hannah – Nana – Der Bücherblog

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s