I’m back – Da ist sie wieder

Ja, da bin ich wieder – das unbekannte Gesicht hinter diesem Blog. Die letzten Monate ist es doch ziemlich ruhig hier geworden. Ich hoffe aber, dass sich das jetzt wieder ändern wird.

Was in den letzten Monaten bei mir los war, mag ich aber trotzdem kurz erzählen, bevor es dann wieder mit den nächsten Buchbesprechungen weitergeht.

aus meiner Instagram-Story

Wie ein Großteil von euch ja weiß, habe ich im März einen neuen Job in Köln begonnen. Da man anfangs aber nie weiß, ob es das Richtige ist, habe ich erstmal nur ein WG-Zimmer in Köln bezogen und meine Wohnung in Hessen weiterhin behalten. Das war auch der Grund, warum ich an vielen Wochenenden immer wieder zurück nach Hessen bin. Ich habe meine Wohnung dort geliebt und wollte sie einfach nicht aufgeben. Doch mit der Zeit war es dann doch eher eine Last. Ich fahre gerne nach Hessen, gar keine Frage.  Dort leben schließlich noch meine Eltern und auch einige Freunde in der Umgebung. Aber trotzdem hatte ich das Gefühl, in Köln etwas zu verpassen und einfach nicht vollständig vor Ort zu sein. Deshalb habe ich dann im Spätsommer angefangen, nach Wohnungen in Köln zu schauen. Und ich hatte einfach unglaubliches Glück, denn meine jetzige Wohnung war die erste, die ich mir angeschaut und deren Zuschlag ich sofort bekommen habe. Wenn das mal kein Zeichen ist ;-) Für Köln war das nämlich wirklich schnell. Und so hieß es dann im Oktober erneut: UMZUG. Wenn ich eins nicht mehr machen will, dann ist es umziehen :-D Es macht einfach keinen Spaß. Aber auch das habe ich, dank tatkräftiger Unterstützung meiner Eltern und Freunden, gut über die Bühne gebracht und so konnte ich Ende Oktober dann meine neue Wohnung in Köln beziehen und mich häuslich einrichten. Das macht wiederum doch ziemlich Spaß ;-) Und jetzt wohne ich mittlerweile knapp 3 Wochen in meinen neuen vier Wänden und fühle mich unglaublich wohl.

Die Entscheidung, einen Beruf in Köln anzufangen, habe ich auf jeden Fall nicht bereut. Die Arbeit macht unglaublich viel Spaß (ich arbeite im Marketing und Vertrieb eines IT-Unternehmens), die Kolleginnen und Kollegen haben mich mit offenen Armen empfangen und auch in Köln an sich habe ich mich schnell gut eingelebt. Das war damals in München leider nicht der Fall, wo ich mich selbst nach 1,5 Jahren noch nicht richtig wohl gefühlt habe. Das ist also ein gutes Zeichen :)

Durch das ganze Hin und Her in den letzten Monaten habe ich allerdings einfach keinen Elan für meinen Blog gehabt. Ich habe zwar gelesen und vor allem auch viele Hörbücher gehört, aber ich konnte mich einfach nicht aufraffen, darüber zu schreiben. Deshalb war es hier auch einfach so ruhig.

Das soll sich jetzt aber wieder ändern :) Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr darauf, euch wieder an meinen Gedanken der gelesenen Bücher teilhaben zu lassen. Ich muss jetzt aber erstmal wieder einen Rhythmus finden, mit dem ich zurecht komme. Deshalb kann ich noch gar nicht versprechen, ob ich mich wieder wie gewohnt zweimal die Woche melde oder ob es erstmal bei einmal pro Woche bleibt.

Hattet ihr schon mal so eine Phase, wo ihr euch gar nicht aufraffen konntet? Was habt ihr dagegen getan?

Ich freue mich auf eure Antworten :)

9 Gedanken zu “I’m back – Da ist sie wieder

  1. Pingback: Rückblick – Mein Jahr 2019 – Nana – Der Bücherblog

  2. Sandra!! Jajaja, Ich konnte mich über ein Jahr nicht aufraffen mich auch nur hier einzuloggen. Geschweige denn etwas zu schreiben🙄😅
    Freut mich, dass du jetzt deinen Platz in Köln gefunden hast! Köln ist auch gar nicht so weit weg von Bochum, vielleicht schaffen wir es ja mal und tatsächlich wieder zu treffen!😁😇
    Ich merke gerade erst, dass mir das bloggen bzw die community doch etwas gefehlt hat.. Wer weiß, vielleicht schaue ich jetzt ja wieder öfter bei WordPress vorbei😊
    Gaaaanz Liebe Grüße, Saskia

    1. Oh ja, komm zurück in die Bloggerblase :-) Das wäre wieder fein!
      Und ja stimmt, dann sollten wir das mal in Angriff nehmen. Klingt blöd, aber in diesem Jahr klappt es nicht mehr :-D Aber wir sollten es mal für Anfang des Jahres überlegen :) Wäre echt mal wieder schön. Und in Bochum war ich glaub noch gar nicht.
      Also immer gerne <3

      1. So lang ist das Jahr auch tatsächlich gar nicht mehr :D
        Nächstes Jahr klingt gut 🤣!
        Ich weiß nicht ob ich tatsächlich selbst wieder bloggen werde, aber will mich hier zumindest wieder etwas mehr up-to-date halten und wieder mehr lesen! :)

      2. Na aber das ist doch auch ein schöner Vorsatz :) Ich bin mal gespannt, wie es sich bei mir jetzt mit der Zeit einpendelt.
        Fein, dann halten wir nächstes Jahr fest ;-)

  3. Herzlich willkommen zurück in der Blogosphäre. :-) Und Phasen zeichnen sich in erster Linie dadurch aus, dass sie vorbeigehen, oft sogar ohne eigenes Zutun, deswegen würde sie einfach als gegeben ansehen und mir keinen Stress machen, wenn man sich zu manchen Dingen einfach nicht aufraffen kann.

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s