Meine buchige Ausbeute von der Buchmesse #fbm18

[unbezahlte Werbung, da Rezi-Exemplare]

Hallo meine Lieben,

nachdem ich im letzten Beitrag meine drei Messetage skizziert habe, gibt es heute meine buchige Ausbeute für euch. Denn auch, wenn Besucher erst am Sonntag Bücher kaufen konnten, sind auch die Tage davor einige Bücher in meinen Rucksack gesprungen ;-) Natürlich ganz legal und mit Zustimmung der Verlage.

Euch viel Spaß bei der Vorstellung :) Weiterlesen „Meine buchige Ausbeute von der Buchmesse #fbm18“

Werbeanzeigen

Frankfurter Buchmesse 2018

Hallo meine Lieben,

nun ist die Frankfurter Buchmesse auch schon wieder vorbei. Das geht leider immer viel zu schnell. Aber es waren wirklich drei ganz tolle Tage. Es hat wieder unglaublich viel Spaß gemacht und ich habe mich so gefreut, viele von euch mal wiedergesehen zu haben!

Es wird außerdem noch einen separaten Beitrag zu den Büchern geben, die durch die Buchmesse bei mir einziehen durften :)

IMG_20181012_101029.jpg Weiterlesen „Frankfurter Buchmesse 2018“

Märchen aus Georgien – Ein Beitrag zum #littripGE18

Hallo ihr Lieben,

heute wird es mal einen etwas anderen Beitrag für euch geben. Ich bin nämlich Teil des Gastland-Projektes, welches Ramona vom Blog El Tragalibros und Ramona vom Blog Kielfeder ins Leben gerufen haben. Nun schon zum Dritten mal widmen sie sich mit einer Anzahl anderen Bloggern dem jeweiligen Gastland der Frankfurter Buchmesse, um die Wartezeit auf diese ein wenig zu überbrücken und vor allem auch dieses Land vorzustellen. In diesem Jahr steht alles im Fokus Georgien. Wenn ihr auf Instagram, Facebook oder Twitter nach Beiträgen zu dem Thema schauen wollt, dann sucht einfach nach dem Hashtag #littripGE18. Gerne könnt ihr euch auch selbst beteiligen und den Hashtag für eure Beiträge rund um Georgien nutzen.

logo_littripGE18

Bei mir wird es deshalb heute einen Beitrag rund um die Märchenkultur in Georgien geben, vorgestellt anhand des Sammelwerkes „Der König, der nicht lachen konnte“ aus dem NordSüd Verlag. Weiterlesen „Märchen aus Georgien – Ein Beitrag zum #littripGE18“

[Frankfurter Buchmesse] Eine Zusammenfassung

Hallo meine Lieben,

nun liegt die Frankfurter Buchmesse schon ein wenig zurück, aber ich möchte trotzdem gern nochmal die Tage vor Ort Revue passieren lassen. Ich habe direkt am nächsten Tag eine kleine Zusammenfassung geschrieben. Die findet ihr hier. Aber da ging es wirklich nur um einen kleinen ersten Eindruck, da ich nicht so viel Zeit hatte. Das soll sich jetzt aber ändern. Als kleiner Hinweis: meine Handykamera ist leider nicht mehr ganz so der Hammer. Vor allem, wenn ich Selfies machen will. Deshalb sind einige Bilder von anderen lieben Bloggerfreunden geklaut (natürlich mit Erlaubnis). Ich habe sie aber jeweils gekennzeichnet. Jetzt viel Spaß beim Lesen! Ich hoffe, ihr lasst euch nicht von der Länge des Beitrags abschrecken :-D

Weiterlesen „[Frankfurter Buchmesse] Eine Zusammenfassung“

[FBM] Eine kleine Zusammenfassung und Impressionen

Hallo meine Lieben,

nun ist die Buchmesse auch schon wieder vorbei. Die Zeit rast einfach ungemein und die zwei Messetage sind dementsprechend wie im Flug vergangen. Schade eigentlich. Ich hätte gerne noch viel viel mehr von euch getroffen, mit euch gequatscht und einfach nur Blödsinn gemacht. Aber das können wir ja bei Gelegenheit wieder nachholen ;-)

Da ich heute für ein paar Tage nach Berlin fahre, wird es erstmal nur eine kurze Zusammenfassung der Buchmesse geben. Entweder nächsten Sonntag oder Mittwoch werde ich euch dann gerne nochmal ausführlich mitnehmen. Hier aber nun die ersten Worte zu den vergangenen beiden Tagen :)

20171013_104010 Weiterlesen „[FBM] Eine kleine Zusammenfassung und Impressionen“

Heute eröffnet die Frankfurter Buchmesse

59677_FBM Logo 2017 Ehrengast dt RGB JPG

Hallo meine Lieben,

heute öffnen die Tore zu einer der bedeutendsten Messen des Jahres: Die Frankfurter Buchmesse startet und zieht Buchliebhaber mit vielen aufregenden und spannenden Veranstaltungen, tollen Verlagen und wunderbaren Autoren in die Mainstadt. Wie in einem früheren Beitrag zur Buchmesse schon gesagt, werde ich Freitag und Samstag vor Ort sein. Der Plan für Freitag hat sich allerdings ein wenig abgeändert, da ich doch nicht mit einer Freundin unterwegs sein werde. Dafür werde ich mich (dank #notalonefbm17) mit ein paar anderen Bloggerfreunden treffen und beide Tage in vollen Zügen genießen :)

Wenn ihr zwischendurch wissen wollt, was bei mir los ist und was mich genau auf der Messe beschäftigt, solltet ihr vor allem meinem Twitter-Account einen Besuch abstatten. Hier werde ich euch den ganzen Tag über mitnehmen :) Und mich wahrscheinlich auch dank der App mit einigen von euch vor Ort verabreden :-D

An welchen Tagen seid ihr denn vor Ort? Es wäre wirklich toll, wenn ich einen Teil von euch in Frankfurt treffen könnte :)

Ich freue mich schon ganz arg darauf, endlich wieder Buchmesse-Luft zu schnuppern <3 Die Vorfreude auf Freitag und Samstag steigt von Minute zu Minute. Ihr versteht das bestimmt ;-)

Im Anschluss an die Messe werde ich mich auf jeden Fall mit einem ausführlichen Beitrag zurück melden. Ich hoffe, ich kann euch von einigen tollen Momenten mit lieben Menschen berichten!

Eure Sandra <3

Bloggertreffen auf der Frankfurter Buchmesse

Hallo meine Lieben,

nun ist es gar nicht mehr lang hin und eine der schönsten Zeiten des Jahres beginnt: die Frankfurter Buchmesse öffnet ihre Tore und wir dürfen wieder nach Frankfurt pilgern, uns austauschen, neue Bücher entdecken, mit einzelnen Verlagen die kommende Buchsaison durchgehen und einfach Spaß haben. Die Bloggercommunity nutzt die Frankfurter als auch die Leipziger Buchmesse außerdem gern, um sich endlich mal (wieder) zu treffen und die Personen hinter den einzelnen Blogs kennenzulernen. In diesem Beitrag soll es genau darum gehen! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass ich einen Großteil von euch vor Ort treffen werde :) Weiterlesen „Bloggertreffen auf der Frankfurter Buchmesse“

#Leseparty – die Alternative zur #lbm

Leseparty lbm17

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal einen etwas anderen Beitrag. Buchig ist er aber trotzdem ;-) Wie ein Großteil von euch ja bestimmt weiß, findet kommende Woche die Leipziger Buchmesse statt. Da Leipzig von München aus doch eine kleine Weltreise ist und ich Donnerstag und Freitag arbeiten bin, habe ich mich gegen einen Besuch entschieden. Dafür ist die Frankfurter Buchmesse aber schon fett im Kalender eingetragen und bisher sieht es mit der Planung an der Arbeit auch sehr gut aus ;-)

Nichtsdestotrotz wird das kommende Wochenende trotzdem weitgehend unter dem Thema „Buchmesse“ laufen. Es gibt nämlich die #Leseparty für alle Daheimgebliebenen. Da schließe ich mich auf jeden Fall sehr gerne an und freue mich schon auf die Unterhaltungen und Diskussionen. Im vergangenen Jahr habe ich schon mitgemacht, da ich leider zur Frankfurter Buchmesse mit einer dicken Erkältung im Bett gelegen habe. Und es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Die #leseparty wird organisiert von Jess, Petzi, Alexandra und Evelyn. Schon jetzt vielen lieben Dank für die Organisation <3 Es wird bestimmt auch dieses Jahr wieder richtig toll. Übrigens findet ihr auf Twitter und Facebook alle Unterhaltungen und Bilder unter #leseparty. Schaut doch einfach mal zwischendurch vorbei :)

Jetzt heißt es erstmal stöbern, welche Bücher ich mir vornehmen werde. Bisher stehen „Raum“ von Emma Donoghue und „Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen“ von Ulla Scheler in der engeren Auswahl.

Macht ihr auch bei einer #leseparty mit? Wenn ja, mit welchen Büchern werdet ihr euch beschäftigen? Oder seid ihr vielleicht sogar direkt in Leipzig dabei? Erzählt mal :)

Eure Sandra <3

Aktion Buchbloggerbande (FBM 2015)

Die liebe Bianca hat eine super Idee für alle Blogger/innen, die auch auf der Buchmesse in Frankfurt sein werden. Ich mache auf jeden Fall mit :)

Die Literatouristin

811061-078111-krepp-band-tuerkisHallo, liebe Buchblogger und Buchbloggerinnen!

Im Käsekuchenland der Blogger, einer der größten deutschen Buchbloggerseiten auf Facebook, habe ich mich mit einigen Bloggerkolleginnen über eine Idee unterhalten, auf die mich die liebe Sarah von Büchermops gebracht hat.
Sie fragte mich, wie man Buchblogger auf der Buchmesse erkennen kann. Das war in der Tat eine gute Frage.

Worum geht es bei der Aktion „Buchbloggerbande“?

Wie erkennen sich Buchblogger und -tuber untereinander? Manche kennt man, mit einigen ist man schon lange befreundet. Und irgendwann entwickelt man vielleicht sogar eine Art „Instinkt“ dafür. Es gibt bestimmte Merkmale, die Buchblogger und ihre YouTube-Kollegen auszeichnen (Namenschildchen, Visitenkarten, T-Shirts, u.v.m.) – aber das sind meist die alten Hasen, die Koryphäen des Buchbloggertums. Kurz eben jene die man sowieso erkennt.

Doch geht es auf der Buchmesse für uns Blogger nicht auch darum, neue Bekanntschaften und Freundschaften zu knüpfen? Neue Blogs zu entdecken und so unsere Welt noch besser…

Ursprünglichen Post anzeigen 403 weitere Wörter