[Rezension] Erst die Liebe, dann das Vergnügen – Colleen Oakes

[Werbung]

Hallo meine Lieben,

ja, ihr seht richtig: ich bin wieder da :) Ich habe heute Internet in der Wohnung bekommen und habe mich daraufhin direkt an diese Rezension gesetzt :) Es handelt sich um das eBook „Erst die Liebe, dann das Vergnügen“, welches ich von vorablesen.de erhalten habe.

Titel: Erst die Liebe, dann das Vergnügen
Autorin: Colleeon Oakes
Verlag: be-ebooks
Seitenzahl: 503 Seiten
ISBN: 9783732532841
Preis: 6,99€

Weiterlesen „[Rezension] Erst die Liebe, dann das Vergnügen – Colleen Oakes“

Werbeanzeigen

Behind The Screens #7: Heimat, Umzugshilfe und die leidige Wohnungssuche

behind-the-screen
Eine Aktion von Philip und Anabelle

Hallo meine Lieben,

ich melde mich nun auch endlich mal wieder zu Wort. Ich weiß nicht so recht warum, aber ich habe es in den letzten Tagen leider kaum geschafft.

Im heutigen Beitrag werden deshalb auch die letzten beiden Wochen einbezogen, da es letztes Wochenende auch keinen Beitrag hierzu gab. Ich hoffe, ihr könnt mir verzeihen ;)

Weiterlesen „Behind The Screens #7: Heimat, Umzugshilfe und die leidige Wohnungssuche“

Meine Buch-Highlights aus 2016

img_20150907_122525

Hallo meine Lieben,

ich weiß, ich bin ein bisschen spät. Aber es werden jetzt in den kommenden Tagen noch ein paar Beiträge zu meinen Highlights des vergangenen Jahres kommen. Die meisten Blogger haben diese Beiträge schon veröffentlicht. Ich bin einfach nur ein bisschen spät dran :D

Heute soll es um meine Buch-Highlights gehen. Ich werde sie euch unten anfügen und auch (wenn vorhanden) meine Rezension einfügen, damit ihr im Detail nachlesen könnt, was so toll an den ausgewählten Büchern war.

Viel Spaß :) Weiterlesen „Meine Buch-Highlights aus 2016“

Die 8. BuchSaiten Blogparade 2016

die-8-buchsaiten-blogparade-20161

Hallo meine Lieben,

auch wenn das neue Jahr begonnen hat, wollen wir das Alte ja nicht gänzlich vergessen. Deshalb gibt es hier heute einen Beitrag über mein vergangenes Bücher-Jahr. Die Aktion findet in diesem Jahr das erste Mal bei Petzi von Die Liebe zu den Büchern statt. Vor mittlerweile acht Jahren hat Katrin von BuchSaiten diese Aktion ins Leben gerufen. Leider konnte sie es dieses Jahr nicht selbst organisieren und hat Petzi die Verantwortung übergeben. Schaut unbedingt mal bei beiden Blogs vorbei! Weitere Beiträge könnt ihr auch über den Hashtag #BSBP16 finden.

Nur zur Info: Da ich ja nach München gezogen bin und hier gerade zur Zwischenmiete wohne, konnte ich leider nicht alle meine Bücher mitnehmen und somit werde ich hier jetzt auch nur auf vergangene Bilder der Bücher zurück greifen können. Weiterlesen „Die 8. BuchSaiten Blogparade 2016“

[readingMarrython] Tag 3 – Update

Hallo ihr Lieben,

so ich bin mittlerweile wieder zu Hause. Deshalb gibt es hier jetzt das Update meines Lesezeichens :)

wpid-20150729_174132.jpgDas Lesezeichen hab ich noch gar nicht so lang. Es war in meinem Wichtelpaket vom Midsommar-Wichteln. Aber ich liebe es schon jetzt heiß und innig.

Wer es nicht auf den ersten Blick erkennt: Die Schrift ist ein Arabisches Sprichwort. Es lautet: Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.

Der Spruch gefällt mir richtig gut. Und die Farben sind wirklich toll. Deshalb ist es jetzt immer in Benutzung :)

Was nutzt ihr für Lesezeichen?

So, ich werde jetzt weiterlesen. Mal sehen, wie viele Seiten ich heute schaffe.

Eure Sandra <3

[readingMarrython] Update

Guten Morgen ihr Lieben,

nachdem ich gestern die tolle Nachricht entdeckt habe, dass ich mittlerweile 50 Follower haben *freu* habe ich noch ein bisschen gelesen.

Aber meinen Leseplan nochmal umgeschmissen. Ich war gestern nach sehr langer Zeit mal wieder in unserer Stadtbücherei und habe mir drei Bücher ausgeliehen. Und lese deshalb erstmal die Bücher, weil ich dabei ja ein wenug unter Druck stehe, wegen der Abgabe. Weiterlesen „[readingMarrython] Update“

Rezension „Sieben beste Tage – Tim Boltz“

[Werbung]

Das Buch hat wirklich Spaß gemacht und ich bin froh, dass ich es gelesen habe.
Das Buch spielt in den 1980er und handelt von Berti, einem notorischen Schwindler. Er wohnt gemeinsam mit seinem Bruder, der im Rollstuhl sitzt, und seinem besten Freund in einer eher heruntergekommenen Wohnung und bessert sich sein Geld auf 2 Arten auf: zum einen führt er den toten Hund einer reichen älteren Dame aus und zum anderen schwitzt er mehr oder weniger professionell Sätze und Symbole in sein T-Shirt. Ja genau, er schwitzt sozusagen für Geld. Dieser Job entwickelt sich dann im Laufe des Buches zu einem großen Kassenschlager.

20150526_164244_resized

Eines Tages lernt Berti Mia kennen. Auf dem Dach einer Klinik. Als er denkt, dass sie springen will. Will sie aber nicht. Aber so kommen sie ins Gespräch und sie offenbart ihm, dass sie in sieben Tagen eine wichtige OP hat und dabei möglicherweise sterben wird. Berti möchte ihr diese sieben Tage so schön wie möglich gestalten und verspricht ihr, ihre sieben größten Wünsche zu erfüllen. Egal, wie ausgefallen sie auch sind. Und so nimmt die Geschichte der beiden seinen Lauf.

Das Buch ist sehr witzig geschrieben und hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Doch auch der Ernst der Lage wird klar dargestellt. Boltz hat die Balance zwischen Ernst, Witz und auch Freundschaft/Liebe toll umgesetzt. Es hat wirklich Spaß gemacht.

Ich vergebe 5-Sterne_4c