Mein Leben in Büchern-Tag

tag-nominierungen

Hallo ihr Lieben,

ich wurde von Zwischensequenz zum „Mein Leben in Büchern“-Tag nominiert. Im Moment trudeln ganz schön viele Nominierungen ein 😀 Aber ich nehme sie natürlich gerne an, weil ich die Idee dahinter meistens richtig schön finde.

1) Suche dir je eins deiner gelesenen Bücher für deine Initialen heraus!

Meine Initialien sind S und H. H ist dabei ganz einfach 😀 Es steht natürlich für Harry Potter.
Und das S steht für „Sehen wir uns morgen?“ von Alice Kuipers. Das ist eine Art Kurzgeschichte über die Beziehung von Mutter und Tochter. Sie kommunizieren nur über Zettel am Kühlschrank. Klingt erstmal komisch, aber ist wirklich gut gemacht. Und ich hatte das Buch glaub ich ungefähr innerhalb einer Stunde fertig 😀
Sehen wir uns morgen? Harry Potter

2) Stell dich vor dein Bücherregal und zähle dein Alter entlang die Bücher ab – bei welchem Buch landest du?

Mama, sing mir das AugenlidAch wie schön. Da freue ich mich jetzt richtig, weil ich das Buch schon eine ganze Weile nicht mehr in der Hand hatte. Und zwar ist es „Mama, sing mir das Augenlid!“ von Dorothea Wagener. Das schöne daran: Auf die Kinder der Familie habe ich bestimmt 8 oder 9 Jahre auf die Kinder aufgepasst. In dieser Zeit wurden 2 Kinder erst geboren und die anderen Beiden sind immer größer und größer geworden. Es war wirklich schön und ich habe es mit den Kindern und auch den Eltern sehr genossen.

Die Mutter hat dann dieses Buch geschrieben. Es ist wirklich süß gemacht und richtig witzig geschrieben. Und es erinnert mich natürlich immer wieder an die Zeit mit den Kleinen. Wer Interesse an dem Buch hat: HIER kann man es kaufen.

Mordsmäßig schmalzig3) Such dir eins deiner Bücher raus, das in deiner Stadt,/ deinem Bundesland oder in deinem Land spielt!

Leider habe ich das Buch bisher noch nicht gelesen, aber das werde ich irgendwann bestimmt. Deshalb schummel ich jetzt ein bisschen und nenne „Mordsmäßig schmalzig“ von Gert Anhalt. Dieses Buch spielt in Frankenberg / Eder, einem kleinen Ort mitten in Hessen. Und es ist der Ort, wo ich aufgewachsen bin. Hier der Klappentext:

»Es ist ein bisschen wie Alaska. Nur ohne Grizzly­bären …« Der hartgesottene Großstadt-Cop Thomas Caspari erleidet einen Kulturschock. Plötzlich muss er als Feld-, Wald- und Wiesenpolizist in Nordhessen Dienst tun. Strafversetzt und mit schweren Dellen in der Seele. Aber kaum hat der ausgebremste Elite- Ermittler seinen Schreibtisch eingeräumt, wird das Fachwerkstädtchen Frankenberg zur Mördergrube. Der nicht gerade in Würde gealterte Ex-Schlagerstar Henny Winkler findet ein höchst unappetitliches Ende: erstickt mit Schweineschmalz. Unterstützt von den örtlichen Kollegen – der aufsässigen Nadide und dem simpel gestrickten Happel –, stößt Caspari auf finstere Geheimnisse und bringt sich in größte Gefahr.

4) Jetzt suche ein Buch heraus, das einen Ort repräsentiert, an den du gerne reisen würdest!

Puh, da fällt mir direkt eine Menge ein. Ich suche mir mal zwei Orte aus 😉

Ich liebe Schweden. Da würde ich gerne wieder mal hin. Dafür steht die „Millenium-Trilogie“ von Steig Larsson.

Und nach  Amerika möchte ich auch unbedingt mal. Dort war ich noch nie, aber es zieht mich dorthin. Aus diesem Grund nehme ich „Die Au-Pairs“ von Melissa de la Cruz.

Die Au-PairsStieg Larsson Millenium Trilogie

5) Was ist deine Lieblingsfarbe? Fällt dir ein gelesenes Buch ein, dessen Cover in dieser Farbe gehalten ist?

Meine Lieblingsfarbe ich Lila. Und für diese Farbe habe ich mir „Ein echter Schatz“ aus der Stephanie Plum-Reihe von Janet Evanovich ausgesucht.

Ein echter Schatz6) An welches Buch hast du die schönsten Erinnerungen?

Da ich Harry Potter hier nicht nennen möchte, auch wenn ich an die Bücher wirklich schöne Erinnerungen habe, nenne ich hier „P.S. Ich liebe dich“ von Cecelia Ahern. Ich weiß, dass ich dieses Buch jetzt schon recht oft auf meinem Blog genannt habe, aber es ist einfach eines meiner Lieblingsbücher und ich kann es immer wieder lesen.

wpid-20150729_190153.jpg7) Bei welchem Buch hattest du die größten Schwierigkeiten, es zu lesen?

Da fällt mit spontan (leider) auch wieder ein Buch von Cecelia Ahern ein. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal eines ihrer Bücher nicht lesen kann. Aber es ist leider so. Es handelt sich um „Das Jahr, in dem ich dich traf“ und war leider so schlecht und langweilig geschrieben, dass ich nach knapp 100 Seiten aufgegeben habe. So schlimm war es leider noch nie.

Die Tribute von PanemDer Schreibstil hat mich kein bisschen gefesselt und es war so langweilig geschrieben, dass ich das Buch ungelogen alle 5-10 Seiten weglegen musste. Das hätte ich vorher nicht gedacht 😦

8) Welches Buch auf deinem SuB wird dir das größte Gefühl verschaffen, etwas geleistet zu haben, wenn du es gelesen hast?

Ich habe die ersten beiden Teile von „Die Tribute von Panem“ von meiner Wichtelmama geschenkt bekommen und ich freue mich richtig, wenn ich beide Bücher gelesen habe. Ich habe die Filme schon gesehen, aber die Bücher faszinieren mich trotzdem sehr. Ich hoffe, ich komme bald dazu.

So, das war es erstmal von mir. Ich werde auch bei diesem Tag niemanden nominieren. Aber wenn ihr Lust habt, mitzumachen, dann macht das gerne. Ich würde mich freuen 🙂

Eure Sandra ❤

Advertisements

2 Gedanken zu „Mein Leben in Büchern-Tag

  1. Richtige gute und schöne Antworten, vor allem, weil manche mit meinen übereinstimmen 😀
    Die Pamen Bücher lese ich gerade und ich bin zwiegespaltener Meinung… den Anfang fand ich nicht so gut… irgendwie hat es mich nicht so gefesselt und ich konnte mich nicht so gut in die Personen hineinversetzen, aber sobald sie in der Arena waren hat es mich doch gepackt. Und letztendlich habe ich das erste Buch in 2 Tagen gelesen und beim zweiten bin ich schon etwa bei der hälfte (seit gestern abend…) … naja vielleicht sind die Bücher ja doch nicht so schlecht 😀
    Viel Spaß auf jeden Fall und lass mich ruhig wissen, was deine Meinung dazu ist, wenn du angefangen hast ;b

    Gefällt 1 Person

    • Oh wow, da bist du ja echt schnell mit den Büchern 😊 wie toll! Mal sehen wann ich dazu komme. Ich habe hier so viele Bücher stehen. Da kann ich mich im Moment ganz schlecht entscheiden 😆 aber sobald ich damit anfange sage ich Bescheid 😊

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s