Zitate aus „Zwei für immer“ von Andy Jones

20170103_213305

Hallo meine Lieben,

heute gibt es nach langer Zeit mal wieder Buch-Zitate 🙂 Das habe ich jetzt schon länger nicht mehr gemacht. Es wird also wieder mal Zeit 😉

Diesmal geht es um das Buch „Zwei für immer“ von Andy Jones, was ich diese Woche auch erst rezensiert habe. Die Rezi findet ihr HIER.

20160210_160613-1

Versucht nicht, auf Teufel komm raus ein perfektes Paar zu sein, mein Lieber. Kommt euch nicht gegenseitig in die Quere; habt keine Angst davor, euch zu streiten oder anzuschweigen oder mal Notlügen zu erzählen; übernimm deinen Teil der Hausarbeit; lass deine Unterhosen nicht nach links gedreht auf dem Teppich liegen; setz dich auf der Toilette hin; kauf ihr einmal im Monat Blumen und kneif ihr einmal die Woche in den Po – der Rest bleibt dir überlassen. (Esther zu Fisher)

Wenn ich eine Tochter bekomme, werde ich sie auch „meine Blume“ nennen.

Alles, was zählt, ist, dass wir einander begegnet sind. Und am allermeisten zählt, was jetzt noch kommt.

Und als Ivy darlegt, welchen Konflikten man sich stellen müsste, finge man an, sich in die Geschichte einzumischen [….], wird mir etwas zur Gewissheit: Könnte ich in der Zeit zu dem Tag zurückreisen, in dem Ivy schwanger wurde, würde ich alles ganz genauso machen,

Ich mag unser gemeinsames Leben, nur fühlt es sich so an, als lebten wir es zwanzig Jahre zu früh.

Kennt ihr das Buch schon? Wenn ja, wie hat es euch gefallen?

Eure Sandra ❤

Advertisements

2 Gedanken zu “Zitate aus „Zwei für immer“ von Andy Jones

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s