[Serienvorstellung] O.C. California

Hallo meine Lieben,

ich dachte mir, dass ich auf meinem Blog eine neue Rubrik eröffne, die ich immer mal wieder mit Infos und meiner eigenen Meinung füllen werde. Und zwar geht es um Serien. Wie einige vielleicht schon wissen: ich LIEBE Serien. Ich weiß gar nicht genau, wann das angefangen hat. Aber ich glaube, dass ich in der Oberstufe eine Serie richtig gesuchtet habe. Und das war O.C. California. Kennt ihr die Serie noch? Mittlerweile habe ich sie bestimmt schon 6-7x durchgeschaut. Und irgendwie ist es immer wieder toll.

the-oc-5
justgoodvibes.com

Kurz zum Inhalt:

Es geht um Ryan, einen jungen Erwachsener aus armen Verhältnissen, der nach einem Diebstahl ins Jugendgefängnis kommt. Sein Pflichtverteidiger ist Sandy Cohen, der in Ryan sehr schnell einen Jungen sieht, den er unterstützen will, um ihn wieder auf den richtigen Weg zu bringen. So kommt es, dass Ryan in Sandy’s Familie aufgenommen wird. Und schon in der ersten Folge wird sehr schnell klar: es prallen Welten aufeinander. Denn  die Cohens sind eine Familie aus der High Society von Orange County und haben normalerweise mit Menschen aus ärmeren Verhältnissen wenig zu tun. Doch Seth, der Sohn der Familie, freundet sich sehr schnell mit Ryan an und sieht in ihm den Bruder, den er nie hatte. Natürlich spielen auch in dieser Serie Mädels eine große Runde. Zum Einen gibt es da Summer, für die Seth sein ganzes Schulleben lang schwärmt. Sie nimmt ihn aber erst wahr, seit Ryan in der Stadt ist. Und auf der anderen Seite ist Marissa, die Nachbarin der Cohens. Auch hier bahnt sich schon in kurzer Zeit etwas mit Ryan an.

Wer spielt mit und für wen wird die Serie zum Sprungbrett?

Ein großer und sehr wichtiger Bestandteil – vor allem in den ersten beiden Staffeln – sind Live-Auftritte von diversen Bands, die im Anschluss bekannt geworden sind. So gab es z.B. Auftritte von „The Killers“, „Death Cab for Cutie“, „Rooney“ oder auch „Phantom Planet“.

Doch auch einige Schauspieler sind nach bzw. durch die Serie bekannt geworden. Hier mal eine kleine Aufstellung der Schauspieler, die mir gerade im Kopf rumschwirren:

  • Adam Brody (Hauptcast – alle vier Staffeln); hatte vorher eine kleine Rolle in Gilmore Girls, nach OC folgten noch Rollen bei Mr. & Mrs. Smith, New Girl oder auch in In the Land of Women.
  • Rachel Bilson (Hauptcast – alle vier Staffeln); im Anschluss vor allem durch ihre Hauptrolle in Hart of Dixie bekannt.
  • Benjamin McKenzie (Hauptcast – alle vier Staffeln); aktuell spielt er die Hauptrolle in Gotham.
  • Peter Gallagher (Hauptcast – alle vier Staffeln); war vor OC in diversen Film- und Broadwayproduktionen zu sehen, spielte danach noch bei How I Met Your Mother und Californication mit.
  • Mischa Barton (Hauptcast – erste drei Staffeln); ging nach OC eher mit Drogen- und Alkoholproblemen durch die Medien.
  • Chris Pratt (Rolle in der vierten Staffel); mittlerweile weithin bekannt aus Guardians of the Galaxy oder auch Jurassic World.
  • Lucy Hale (Nebenrolle in der dritten Staffel); mittlerweile bekannt als Sängerin und Schauspielerin bei Pretty Little Liars.
  • Paul Wesley (Nebenrolle in der ersten Staffel); mittlerweile bekannt aus Vampire Diaries.
  • Olivia Wilde (insgesamt bei 15 Folgen dabei); hat man mittlerweile in Filmen wie Tron:Legacy, Cowboys & Aliens oder auch In Time – Deine Zeit läuft ab gesehen. Von dieser Frau bin ich wirklich immer wieder aufs Neue begeistert ❤
  • Nikki Reed (Rolle in der dritten Staffel); mittlerweile vor allem durch ihre Rolle der „Rosalie“ aus Twilight bekannt.
  • Shailene Woodley (Nebenrolle in der ersten Staffel); aktuell vor allem durch ihre Rolle in Das Schicksal ist ein mieser Verräter oder Die Bestimmung bekannt.
  • Chris Brown (Nebenrolle in der vierten Staffel); vor allem als Musiker bekannt.

Wenn ihr die Serie geschaut habt: wie habt ihr sie gefunden? Seid ihr auch so verrückt danach wie ich? 😀

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!

Eure Sandra ❤

Advertisements

10 Gedanken zu “[Serienvorstellung] O.C. California

  1. Pingback: [Update] Was beschäftigt mich momentan? – Nana – Der Bücherblog

  2. Pingback: [Serienvorstellung] Nachtrag zu O.C. California – nana

  3. The O.C. ist wohl die einzige Serie aus diesem Genre (à la Gossip Girl, Pretty Little Liars – keine Ahnung wie man das Genre nennt), die ich jedem uneingeschränkt empfehle. Nur die 4.Staffel ist nicht mehr so ganz nach meinem Geschmack. Aber Seth ist so oder so ein Goldjunge ❤

    Gefällt 2 Personen

    1. Oh ja das stimmt. Seth ist der Hammer. Was ich hier leider vergessen habe (da kommt jetzt heute oder morgen noch ein Nachtrag) ist meine eigene Einschätzung. Das hatte ich irgendwie ganz vergessen und ich bin jetzt erst wieder zu Hause. Da wird Seth auch auf jeden Fall eine Rolle spielen 😉

      Gefällt 1 Person

  4. lesesocke

    Ich liebe O.C. 😍. Ich fand die letzte Staffel ohne Misha Barton aber leider nicht so gut wie die anderen. Und Rachel Bilson finde ich heute noch toll – vor allem in der Serie Hart if Dixie ist sie mega!

    Gefällt 1 Person

    1. Ja das stimmt. Das geht einigen so! Ich werde heute oder morgen noch einen Nachtrag machen wo ich nochmal meine Meinung dazu sage. Das hatte ich irgendwie ganz vergessen :-O

      Gefällt mir

  5. waylandliest

    o.c. habe ich damals auch durchgesuchtet. Habe die DVDs auch immer noch. Ich fand seth immer großartig. Aber so oft habe ich sie nicht gesehen. Hin und wieder lasse ich eine Folge laufen, wenn sie im TV läuft. So oft habe ich aber auch nur eine Serie geschaut. Und zwar gilmore Girls. Bestimmt 8 Mal. Einige Staffeln noch öfter :).

    Gefällt 1 Person

    1. Ja das ging mir auch so! Seth ist der Hammer! Es wird heute oder morgen noch einen Nachtrag geben wo ich nochmal meine eigene Meinung zur Serie darstelle. Das hatte ich ganz vergessen und bin vorhin zu Hause erst wieder rein.
      Gilmore Girls ist aber auch der Hammer ❤ Habe ich letztens auch wieder mal geschaut. Und bald geht's weiter ❤

      Gefällt 1 Person

      1. waylandliest

        Jaaaaaaaaaa auf Netflix❤ habe irgendwo gelesen, dass Melissa doch mitmachen möchte 🙂

        Hihi, habe deinen Nachtrag gerade entdeckt. Das mit den Zitaten ist eine tolle Idee!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s