[Rezension] Save You – Mona Kasten

[unbezahlte Werbung]

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder eine Rezension für euch. Es geht um den zweiten Teil der Maxton Hall-Reihe. Eigentlich wollte ich mir das Buch auf Grund meines großen SuBs gar nicht kaufen. Aber naja, ihr kennt das ja :-D Als ich es dann in meiner Buchhandlung um die Ecke gesehen habe, musste ich doch danach greifen!

Titel: Save You
Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seitenzahl: 369 Seiten

IMG_20180620_151345.jpg

Klappentext:
„Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür. Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer.“

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen.

Meine Meinung:
Als ich den ersten Teil der Reihe im März gelesen habe, konnte ich nicht fassen, wie James mit Ruby umgegangen und wie sehr er sie verletzt hat. Die Frage, wie er das wieder gerade biegen will, hat mich sehr beschäftigt. Deshalb war ich auch so froh, dass der zweite Teil veröffentlicht wurde. Und ich musste dann einfach zugreifen.

Mona Kasten hat es wieder geschafft, dass ich das Buch in kurzer Zeit gelesen habe. Es waren diesmal 1,5 Tage. Glaube ich. Mir hat auch dieser Teil der Reihe unglaublich gut gefallen. Auch, wenn sich James nicht immer von seiner besten Seite gezeigt hat. Aber er hat es trotzdem geschafft, Ruby wieder für sich zu gewinnen. Und die Art, wie er das angestellt hat, ist ganz süß. Er hat einige Schicksalsschläge hinter sich, die ihn beschäftigen. Und trotzdem merkt man, dass Ruby an erster Stelle steht. Und das ist schön zu sehen bzw. zu lesen.

Dass auch dieser Teil mit einem ganz schönen Cliffhanger endet, steigert die Spannung noch mehr. Ohne zu viel zu verraten freue ich mich schon sehr, wenn ich im August die Fortsetzung in den Händen halten kann. Denn dieses Ende war ganz und gar anders als erwartet. Und ich frage mich, ob und wie diese Sache umgangen werden kann.

Mona Kasten hat es wieder geschafft, dass ich in dieser Kulisse versinke und nicht mehr aus der Geschichte schlüpfen wollte, bis ich die letzte Seite gelesen habe. Ruby macht unglaublich viel durch und ich kann ihren inneren Konflikt sehr gut nachvollziehen und verstehen. Es ist einfach nicht leicht, sich richtig zu entscheiden. Mona Kasten hat wirklich gut dargestellt, wie sich Ruby windet und nicht weiß, was für sie und für James das Richtige ist.

Und James ist in diesem Teil unglaublich gewachsen. Er setzt Prioritäten, die er vorher nie gesetzt hätte. Es ist schön zu sehen, wie er sich entwickelt hat und für seine Fehler einsteht. Das wäre am Anfang der Geschichte nicht passiert.

Auch Lydia ist ein Fall für sich. Denn sie ist in diesem Teil einfach nur eine sehr gute Freundin und Schwester. Damit habe ich nach dem ersten Teil nicht gerechnet. Sie zeigt endlich, wer sich hinter der Fassade versteckt und schließt vor allem Ruby in ihr Herzen. Es ist schön zu sehen, wie sich diese Freundschaft entwickelt.

Wen ich in diesem Band besonders ins Herz geschlossen habe, ist wieder mal Rubys Familie. Sie sind einfach toll und versuchen Ruby in allem zu unterstützen. Auch, wenn sie manche Entscheidungen nicht verstehen, stehen sie trotzdem hinter ihr. Und das ist schön zu beobachten. Ihre Schwester Ember ist einfach zauberhaft. Deshalb hoffe ich, dass sich im Verlauf der Geschichte nichts zum Bösen entwickelt was sie betrifft. Sie ist eine tolle Person, die für ihre Schwester einsteht, sie so gut es geht ablenkt und ihr hilft.

Fazit:
Auch dieser Teil hat mir wieder gezeigt, dass Mona Kasten eine unglaublich gute Schriftstellerin ist, die ich jedem nur empfehlen kann. Sie schreibt unglaublich fesselnd und zieht mich zumindest sehr schnell in ihren Bann. Wir lernen die Protagonisten in diesem Teil von einer anderen Seite kennen und das mag ich an diesem Buch!

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension] Save You – Mona Kasten

  1. Pingback: [Rezension] Save you | Warum dies ein typischer zweiter Band ist – xobooksheaven

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s