[Kurzrezensionen] Someone-Reihe – Laura Kneidl

Titel: Someone New, Someone Else, Someone To Stay
Autorin: Laura Kneidl
Verlag: LYX-Verlag

20210411_112648

Someone New

Klappentext:
Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich deswegen, vor allem weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch seine undurchdringliche Art fasziniert Micah, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält, denn er hat ein Geheimnis – ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte [Quelle: Lübbe]

Meine Meinung:
Someone New war das erste Buch, welches ich von Laura Kneidl gelesen haben und es hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Micah ist eine unglaublich sympathische Person, die ich schnell ins Herz geschlossen habe. Ich habe von Seite zu Seite mit gefiebert, wie es wohl bei ihr und ihrem Nachbarn Julian weitergehen wird. Sie knackt nach und nach die harte Schale von Julian, der eigentlich niemanden näher an sich heran lässt. Der Grund, weshalb er Freunde und Familie auf Abstand hält, kommt erst gegen Ende des Buches heraus. Ohne zu viel zu verraten, hat mich die Auflösung des Buches sehr überrascht, aber ich bin auch der Meinung, dass das Thema mehr Platz in der Buchwelt haben sollte. Ich hoffe, dass noch mehr Autor:innen dazu erzählen werden.

Someone Else

Klappentext:
Cassie und Maurice könnten das perfekte Paar sein: Sie sind beste Freunde, wohnen zusammen, teilen eine Leidenschaft für Fantasyliteratur – und das Wichtigste: Sie lieben sich. Dennoch scheinen Welten die beiden voneinander zu trennen. Während Auri Football spielt, viele Bekanntschaften hat und gern unter Menschen geht, zieht sich Cassie lieber von der Außenwelt zurück und pflegt einen engen Freundeskreis. Und je mehr Zeit vergeht, desto stärker befürchtet sie, dass das, was sie und Auri verbindet, vielleicht nicht so stark ist wie das, was sie trennt. [Quelle: Lübbe]

Meine Meinung:
Cassie und Maurice hat man im ersten Teil der Reihe schon kennenlernen dürfen, da sie zunächst die WG-Mitbewohner von Julian waren und somit auch neben Micah wohnen. Ich fand die Beiden schon in dem Teil sehr interessant und habe mich gefreut, als das zweite Buch der Reihe ihre Geschichte erzählt. Die Beiden sind auf den ersten Blick sehr unterschiedlich, zumindest vom Äußeren und ihren Hobbies. Aber trotzdem haben sie viele Gemeinsamkeiten, nicht zuletzt ihre große Leidenschaft für Cosplay. Trotzdem hat es einige Zeit gedauert, bis sie sich eingestehen, dass sie mehr als Freundschaft füreinander empfinden. Der Weg dorthin war mit viel Verwirrung, falschen Interpretationen als auch den Meinungen von Maurices Freunden gepflastert. Laura Kneidl hat auch hier wieder eine sehr schöne Geschichte erzählt.

Someone To Stay

Klappentext:
Aliza würde sich gerne verlieben, aber für eine Beziehung bleibt ihr keine Zeit. Nicht nur ist sie fest entschlossen, ihr Jurastudium durchzuziehen. Sie hat auch mit ihrem erfolgreichen Instagram-Account alle Hände voll zu tun, und ihr erstes Kochbuch steht kurz vor der Veröffentlichung. Da kann sie sich keine Ablenkung erlauben – selbst dann nicht, wenn sie so attraktiv und faszinierend ist wie Lucien.
Und auch für Lucien steht die Liebe zurzeit an letzter Stelle. Seit dem Tod seiner Eltern hat seine jüngere Schwester, für die er das Sorgerecht bekommen hat, oberste Priorität. Aber je besser sich Aliza und Lucien kennenlernen, desto heftiger wird das Prickeln, das zwischen ihnen herrscht – und umso mehr gerät ihr Entschluss ins Wanken, die Finger voneinander zu lassen. [Quelle: Lübbe]

Meine Meinung:
Auch Lucien und Aliza habe wir in den vorherigen Büchern der Reihe schon am Rand kennengelernt. Vor allem Alizas Leben finde ich super spannend, aber auch vollgepackt mit ihrem Jurastudium, ihrem Instagram-Account und der Veröffentlichung ihres Kochbuches. Ihr Tag hat gefühlt 48 Stunden, wenn man betrachtet, was sie alles an einem Tag schafft. Sie wirkt sehr fokussiert und weiß genau, was sie erreichen will. Als sie dann aber immer mehr Zeit mit Lucien verbringt, geraten ihre Prioritäten aus dem Gleichgewicht. Lucien hat nach dem Tod seiner Eltern das Sorgerecht für seine Schwester übernommen und sie steht für ihn an allererster Stelle. Seine eigenen Wünsche und Träume stellt er für sie hintenan. Einer Liebe zwischen den Beiden steht also einiges im Wege. Aber trotzdem gehen sie das Risiko ein, merken aber, wie fragil ihre Beziehung aufgrund der anderen Umstände ist. Eine wirklich schöne, aber auch sehr emotionale Geschichte.

Fazit zur Someone-Reihe
Alle drei Geschichten haben ihren eigenen Fokus und trotzdem sind sie alle miteinander verbunden. Ich liebe den Schreibstil von Laura Kneidl und finde es beachtlich, wie sie es schafft, alle drei Geschichten so individuell zu gestalten. Diese Reihe kann ich wirklich jedem nur ans Herz legen, vor allem denjenigen, die auch mal einen anderen Roman abseits der typischen Liebesgeschichte lesen möchten.

2 Gedanken zu “[Kurzrezensionen] Someone-Reihe – Laura Kneidl

  1. Stopfi

    Hey meine Liebe!
    Ich habe Someone New immer noch ungelesen hier rumstehen und irgendwie reizt es mich nicht mehr so…aber deine Kurzrezensionen klingen schon echt gut 🙈😁
    Mal schauen, wann ich endlich dazu komme, das Buch zu lesen!
    Alles Liebe,
    Emily

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s