Tag 17: Höhen und Tiefen des letzten Jahres

d6932983d4290831131ac02c13f5b239_1

Hallo meine Lieben,

sooo Bergfest heute. Es ist Mittwoch 🙂 Wie war eure Woche bisher? Ich hoffe, nicht all zu stressig.

Hier geht es heute um Höhen und Tiefen des letzten Jahres. Ein spannendes Thema finde ich. Ich habe gerade dazu etwas recherchiert und einen tollen Spruch gefunden „if there are no ups and downs in your life it means you are dead„. Das trifft es eigentlich ganz gut. Zum Leben gehört es einfach dazu, wenn man auch mal schlechte Zeiten hat. Die Sonne wird auch dann bald wieder scheinen. Das darf man einfach nicht vergessen.

Mein letztes Jahr war ziemlich turbolent muss ich zugeben. Ich bin von Berlin wieder nach Hause in meinen Heimatort gezogen, was an sich schon eine große Umstellung war. Dann habe ich mich von meinem langjährigen Freund getrennt (es hat einfach schon lange nicht mehr funktioniert) und habe meinen Schatz kennengelernt. Meine beste Freundin hat geheiratet und ich war Trauzeugin (es war einfach genial Zeugnis in der Hand halten dürfen. Und kurz vor Weihnachten bin ich dann mit meinem Freund zusammengezogen. Es war ein wirklich ereignisreiches Jahr muss ich zugeben. Aber ich möchte nichts davon missen, weil es mich zu der gemacht hat, die ich heute bin. Alles hat Einfluss auf meinen jetzigen Zustand.

Anfang diesen Jahres habe ich ein Volontariat begonnen im Bereich PR und Marketing. Ich war wirklich glücklich, weil ich sonst einfach wenig gefunden habe, was mir von der Arbeit her gefallen hat. Und meine Chefin und Kolleginnen waren auch zufrieden mit mir. Doch dann wurde ich plötzlich in der Probezeit entlassen. Für mich ohne triftigen Grund. Es war ein Schock für mich und ich wusste nicht, was ich machen sollte. Das war wohl einer meiner Tiefpunkte des Jahres. Ich bin immer noch unglücklich und auch sauer wenn ich daran denke. Aber hätten sie mich dort nicht rausgeworfen, hätte ich meine aktuelle Stelle nicht, mit der ich wirklich zufrieden bin.

Es hat also alles seine Vor- und Nachteile und man muss versuchen, das Beste daraus zu machen. Auch, wenn man in dem Moment nicht daran glaubt, dass es bald besser wird. Aber es wird sich alles irgendwie regeln. Da bin ich mir sicher 🙂

Wie sieht es denn bei euch aus? Was habt ihr im letzten Jahr alles erlebt? Erzählt mir gerne davon 🙂

Eure Sandra ❤

Advertisements

Ein Gedanke zu „Tag 17: Höhen und Tiefen des letzten Jahres

  1. Pingback: 30Tage Blog Challenge – Zusammenfassung | nana-fkb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s